Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Frau und Beruf

Mit Zick-Zack-Lebensläufen Nischen finden

Bad Segeberg (em) „Ich habe zwar lange in dem Bereich gearbeitet, aber keine Ausbildung dazu gemacht. Da kann ich mich doch nicht auf diese Stelle bewerben!“ „Ich war so lange zu Hause und habe nur ehrenamtlich etwas gemacht, damit kann ich doch nicht auf den Arbeitsmarkt!“ oder „Jahrelang habe ich für die Firma gearbeitet und jetzt wird moniert, dass ich keinen Schulabschluss habe!“ Wer hat heutzutage schon einen „gradlinigen“ Lebenslauf?

Viel zu selten sehen Frauen dabei die großen Chancen, die sich durch die Lebenserfahrung von Lücken oder Makeln ergeben. Selbst wenn sich die erworbenen Fähigkeiten nicht direkt einem Beruf zuordnen lassen, zählt Persönlichkeit. Die Lebenserfahrung kombiniert mit persönlichen und fachlichen Kompetenzen sind Stärken, die zu einem aussagekräftigen Kompetenzprofil führen können, wenn es den Frauen bewusst ist.

Die Beraterinnen der Beratungsstelle FRAU & BERUF Segeberg stellen in diesem Workshop vor, wie solch ein Kompetenzprofil erstellt wird und aussehen kann. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung findet statt am Montag, 25. Februar 2019 von 9 bis 11 Uhr in den Räumen des Jobcenter Kaltenkirchen im Kisdorfer Weg 7A.

Frauen, die teilnehmen wollen, werden gebeten, sich bei Jutta Geike, Tel.: 0 45 51 / 944 002 an. Sie ist erreichbar von Mo bis Do von 9 Uhr bis 12.30 Uhr oder per E-Mail: frau-und-beruf@wks-se.de.

Die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg ist Träger der Beratungsstelle FRAU & BERUF. Das Vorhaben FRAU & BERUF wird aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Aus diesem Grund ist dieser Beratungsservice kostenlos. Beraten wird nicht nur in Bad Segeberg, sondern auch in anderen Städten des Kreises. In Kaltenkirchen findet die Beratung regelmäßig an jedem 3. Donnerstag im Monat statt (Anmeldung erforderlich).

Das Landesprogramm Arbeit ist das Arbeitsmarktprogramm der Landesregierung für die Jahre 2014-2020. Schwerpunkte sind die Sicherung und Gewinnung von Fachkräften, die Unterstützung bei der Integration von Menschen, die es besonders schwer haben, in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen und die Förderung des Potentials junger Menschen. Das Landesprogramm Arbeit hat ein Volumen von etwa 240 Millionen Euro, davon stammen knapp 89 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Mehr Informationen unter: www.EU-SH.schleswig-holstein.de.

bad-segeberg Frau und Beruf
Frau und Beruf
Beratungsstelle FRAU & BERUF Segeberg
Kurhausstraße 1
23795 Bad Segeberg
Tel.: 0 45 51 / 944 002
E-Mail: Frau-und-Beruf (at) wks-se.de
http://www.frau-und-beruf-sh.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen