Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Herrenhaus Seedorf

Wien bleibt Wien! – Ein musikalisch-literarischer Ausflug

Bad Segeberg (em) Ein Ausflug in die Donaumetropole findet am Samstag, 13. Oktober um 17 Uhr im Saal des des Seedorfer Herrenhaus, Am Burggraben 16, 23823 Seedorf statt. „Wien bleibt Wien!“ heißt das Programm über Kaffeehauspoeten, stille Zechern und Walzerkönige.

Fröhlich-weinselige Lieder, böse Texte und schmelzender Geigenklang. Erzählt wird die Geschichte einer Stadt und ihres Flairs, alles über ihren morbiden Charme, ihre multikulturelle Prägung, alles übers Kaffeehaus, K.u.K., die Liebe unter Praterbäumen, Walzer bis zum Abwinken und Histörchen von Sisi, der Kaiserin bis zum Opernball.

Es singt und liest Armin Diedrichsen musikalisch unterstützt durch WAGNERS SALONENSEMBLE. Der Sprecher Armin Diedrichsen arbeitete nach der Ausbildung zum Opernregisseur als Dramaturg, Ausstellungsmacher, Schauspieler und Kulturmanager, bevor er als Musikjournalist tätig wurde.

Seit Beginn der 1970er Jahre pflegt er Kontakte zur Kulturszene Nordeuropas, was er kontinuierlich erweitern konnte. Grundsätzlich liegt sein Schwerpunkt in interkultureller Arbeit und in der Vermittlung komplexer Inhalte für unterschiedlichste Publikumskreise.

Als Darsteller des Ernst-Deutsch-Theaters und der opera stabile der Hamburgischen Staatsoper war Diedrichsen gleichzeitig Autor, Produzent und Interpret; als künstlerischer und organisatorischer Leiter des Internationalen Tanztheater-Festivals Hamburg und der Kulturfabrik Kampnagel war er überdies mit grenzüberschreitenden Projekten beschäftigt.

Gemeinsam mit Jochem Wolff verfasste er das mittlerweile viel besprochene Buch „Zwischentöne“ (dtv/Bärenreiter), in dem die Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts in 40 Episoden einprägsam, bunt und spannend dargestellt wird.

Armin Diedrichsen realisiert mit unterschiedlichen Partnern, vor allem mit Jochem Wolff, musikalisch-literarische Programme, ist außerdem Rezitator, Rhetor und Moderator (NDR Kultur) und versteht sich im besten „altmodischen“ Sinne als Kulturvermittler.

WAGNERS SALONENSEMBLE, Juliana Soproni - Violine, Thomas Goralczyk - Klavier und Martin Karl-Wagner - Flöte / Baß spielt Musik der Belle Epoque aus Salon, Konzertmuschel, Tanzpalast, Cafehaus und aus dem Repertoire der Bordorchester diverser Ozeandampfer bildet das Musikprogramm der drei Musiker, die als 75 % von WAGNERS SALONQUARTETT bekannt sind. Aber da ja nicht immer alle Kollegen Zeit haben spielt man gelegentlich auch als Trio.

Foto: © Hans Jäckel

bad-segeberg Herrenhaus Seedorf
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen