Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Kreis Segeberg

Energetisches Quartierskonzept Marinesiedlung

Wahlstedt (em) Energie und Kosten im eigenen Haus sparen: Darum geht es kurz zusammengefasst beim energetischen Quartierskonzept für die Marinesiedlung in Wahlstedt. Bei einer Auftaktveranstaltung im April hatten Bürger erste Tipps und Informationen über Förderprogramme für die Gebäudesanierung und -modernisierung erhalten.

In einer zweiten Veranstaltung am Donnerstag, 20. Juli, steht nun das Thema „Behagliche und kostengünstige Wärmeversorgung zu Hause – Zwischenbilanz zum energetischen Quartierskonzept“ auf dem Programm. Beginn ist um 19 Uhr in der Begegnungsstätte in der Waldstraße 1. Das beauftragte Planerteam aus Kiel wird an diesem Abend ein erstes Fazit ziehen, über die bereits durchgeführten Energieberatungen informieren und mögliche Strategien für einen verbesserten Klimaschutz in der Marinesiedlung vorstellen. Die Stadt Wahlstedt ruft alle Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers auf, die Gelegenheit zu nutzen und Fragen an die anwesenden Experten zu richten. Denn feststeht: Das Thema Klimaschutz wird bleiben. Der Anstieg des Meeresspiegels und die Häufigkeit schwerer Unwetterereignisse deuten unbestritten auf die damit verbundenen Gefahren hin.

Wahlstedt will in enger Abstimmung mit seinen Bürgern klimafreundliche Lösungen für den Gebäudebestand und die Wärmeversorgung erarbeiten. Um die verschiedenen, oftmals kontrovers diskutierten Sichtweisen abzubilden, sind für die zweite Veranstaltung Experten zum Thema „Wärme im eigenen Haus“ eingeladen. Die Fachleute stellen den aktuellen Stand der Technik und die damit verbundenen Kosten in kurzen Impulsvorträgen dar. Zudem ist ausreichend Zeit für eine Diskussion gegeben, die bei einem kleinen Imbiss in lockerer Atmosphäre den eineinhalbstündigen Info-Abend abschließen soll.

Folgender Ablauf ist vorgesehen:
• 19 Uhr: Begrüßung durch Bürgermeister Matthias-Christian Bonse • Quartierskonzept Wahlstedt: erste Ergebnisse und Zwischenbilanz (Jörg Wortmann, Planerteam Quartierskonzept)
• Wie nutze ich die günstigen Finanzierungs- und Förderprogramme (Alexander Kühn, Raiffeisenbank Leezen)
• Zentrale Wärmeversorgung und der eigene Kessel – Ein Vergleich als Diskussionsbeitrag (Jörg Wortmann, Planerteam)
• Warum und wie machen wir Fernwärme – Einblicke aus Versorgersicht (Dieter Constabel, Hanse-Werk Natur)
• Mein Haus, mein Heizungskessel – Wärmeversorgung aus Sicht des Verbraucherschutzes (Ingo Sell, Verbraucherzentrale SH)
• 20.15 Uhr: Fragen und Diskussionen bei Getränken und Imbiss Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wäre aber für die Planung hilfreich unter quartier@wahlstedt.de. Fragen beantworten Svea Löhn vom Bürgermeisteramt der Stadt Wahlstedt unter Telefon 0 45 54 / 70 11 00 oder per E-Mail an svea.loehn@wahlstedt.de, sowie der Klimaschutzmanager des Kreises Segeberg, Heiko Birnbaum, unter Telefon 0 45 51 / 95 15 22 oder per E-Mail an klimaschutz@kreis-se.de. Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.segeberg.de/klimaschutz.