Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Kreis Segeberg

Landrat Schröder überreicht Zertifikate an die Kita-Lotsen

Bad Segeberg (em) Sie bauen Brücken, vermitteln zwischen den Kulturen und erleichtern Familien mit Fluchterfahrung das Ankommen im Kreis Segeberg – und vor allem in der Krippe oder dem Kindergarten: die 13 frisch geschulten Kita- Lotsen.

Landrat Jan Peter Schröder hat den Absolventen jetzt das entsprechende Zertifikat überreicht. „Mit dem Thema Integration bei jungen Menschen anzufangen, ist der beste Weg“, sagte er. Alle Lotsen haben einen Migrationshintergrund, sprechen Kurdisch, Arabisch, Persisch, Dari, Pashtu, Türkisch oder Italienisch, beherrschen die deutsche Sprache aber gut in Wort und Schrift.

In einem Qualifizierungskurs, der im September begonnen hatte, haben die elf Frauen und zwei Männer über das deutsche Kita- und Schulsystem gesprochen, etwas über die seelische, körperliche und motorische Entwicklung von Kindern gelernt, gesunde Ernährung und Spracherziehung durchgenommen und Neues über Sport und Bewegung, Geschlechterrollen, den Umgang mit Fernsehen sowie Computer und Suchtvorbeugung erfahren.

Im Anschluss an die Qualifizierung hat nun jeder eine Beschäftigung erhalten. Die Kita-Losen sind bei den fünf Familienzentren in Bad Bramstedt, Henstedt- Ulzburg, Südstadt (Bad Segeberg), Trappenkamp und Wahlstedt angestellt. Über die Zentren läuft die Einsatzkoordination. Wenn Eltern oder die Betreuungseinrichtung Unterstützungsbedarf sehen, melden sie sich beim zuständigen Familienzentrum und bekommen dann einen Lotsen zugeteilt.

bad-segeberg Kreis Segeberg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen