Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Kreisverwaltung Segeberg

Erste Gesundheitsplanerin im Kreis: Dr. Anna Walther

Bad Segeberg (em) Der Kreis Segeberg hat eine neue Gesundheitsplanerin. Genauer gesagt ist Dr. Anna Walther die erste Gesundheitsplanerin überhaupt, die bei der Kreisverwaltung beschäftigt sein wird. Am 16. Oktober tritt die 32-Jährige ihre neue Stelle an. Zu den Kernaufgaben der promovierten Gesundheitswissenschaftlerin gehören neben Gesundheitsberichterstattung auch Prävention und Gesundheitsförderung sowie Öffentlichkeitsarbeit.

Anna Walther ist in Hamburg geboren und im Kreis Herzogtum Lauenburg aufgewachsen. Mittlerweile lebt sie in Lübeck, wo sie bis zu ihrem Wechsel zum Kreis Segeberg an der Universität im Bereich medizinische Reha / Rehabilitationsforschung tätig ist. Dort beschäftigte sie sich bisher nur mit einem kleinen Teil der Bevölkerung – den Reha-Patienten. Jetzt freut sie sich darauf, bei der Kreisbehörde „die Gesamtbevölkerung in den Blick zu nehmen“ und mit Vorbeugung und gezielten Aktionen eine Reha im Idealfall sogar ganz verhindern zu können.

Auf der von der Politik neu geschaffenen Stelle wird Anna Walther sich einerseits dem gesetzlichen Auftrag der Gesundheitsberichterstattung widmen. Das bedeutet, sie wird Zahlen, Daten und Fakten wissenschaftlich aufarbeiten, sich bei Kreisbürgern in Form von Umfragen nach deren Gesundheitszustand erkundigen und somit auch selbst Daten erheben. Sie wird zudem zielgruppenspezifische Projekte in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention initiieren und begleiten sowie Fördermittel dafür einwerben und verwalten. Im Fokus könnten beispielsweise Kinder, Senioren und soziale Randgruppen wie Prostituierte oder Wohnortlose stehen.

„Mit Hilfe von Frau Dr. Walther wollen wir die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger fördern“, sagt Gesundheitsamtsleiter Dr. Boris Friege. Ziel sei es, die Gesundheitsregion Segeberg weiter auszubauen und zu stärken. „Frei von eigenen wirtschaftlichen Interessen gibt der Öffentliche Gesundheitsdienst Informationen und begleitet Projekte zu Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention. Mit der personellen Unterstützung von Frau Dr. Walther können wir im Gesundheitsamt Segeberg diese Aufgabe jetzt noch besser wahrnehmen, voranbringen und darüber berichten“, so Friege.

Foto: Dr. Anna Walther ist ab Mitte Oktober die neue Gesundheitsplanerin beim Kreis Segeberg. Hier zusammen mit Landrat Jan Peter Schröder. ©Sabrina Müller

bad-segeberg Kreisverwaltung Segeberg