Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Landesverein für Innere Mission

Jahresfest am 2. September in Rickling

Rickling (em) Unterhaltung, Spaß und Information für die ganze Familie verspricht das Jahresfest am 2. September auf dem Lindenhof in Rickling (Daldorfer Straße 2).

Das große Fest des Landesvereins für Innere Mission in Schleswig-Holstein steht unter dem Motto „einander begegnen“. Den Auftakt bildet an dem Sonntag, 2. September um 10.30 Uhr ein Festgottesdienst, an den sich von 11.30 bis 16.30 Uhr ein buntes Programm mit Live-Musik, Kleinkunst, Kinderunterhaltung, Information und Mitmachaktionen anschließt. Wie an den zahlreichen Ständen mit herzhaften wie auch süßen Leckereien ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.

Das bunte und lebendige Treiben nach dem Gottesdienst eröffnet die „Super Rabatzki Brassband“ mit Pauken und Trompeten. Ein unterhaltsamer Mix aus Musik und Tanzvorführungen erwartet die Gäste im großen Festzelt. Schwungvoll kommt die „Michael Weiß Jazzband“ mit Swing, Dixieland, New Orleans-Jazz, Blues und alten Schlagern daher, die Gruppe „Farvenspeel“ mit nordischem Schlager-Folk-Pop. Einen Hauch des Morgenlandes bringen die Frauen von „Anjum“ mit orientalischem Tanz und farbenprächtigen Kostümen auf das Festgelände. Für gute Laune sorgt auch Ansgar Hüttenmüller, alias Asfalt Hütte. Der Entertainer moderiert das Unterhaltungsprogramm im Festzelt mit viel Witz und eigenen Show-Einlagen, etwa seiner Udo-Lindenberg-Parodie.

Musikalisches erwartet die Besucher an weiteren Spielorten auf dem Lindenhof. Im Café der Altenhilfe unterhalten „Tout Doux“ am Klavier und Akkordeon mit Weltmusik und das Duo Dreessen und Thomsen, das als „Moby Dick“, dem kleinsten Shanty-Chor zwischen Nord- und Ostsee, Lieder von der Waterkant zum Besten gibt, und als „Moby Schick“ im Frack Evergreens der 1920er bis 1960er Jahre. In der Kapelle singt der Cool Church Gospelchor, Andreas Joppien & Band spielen Folk-Rock mit deutschen Texten. Und zum Mitsingen moderner christlicher Lieder lädt Torsten Pieper ein.

Abwechslungsreich, bunt und lebendig ist auch das Programm für die jungen Besucher. So laden Kai Gräper in seine Zaubershow, der „Zirkus in Bewegung“ zum Mitmachen sowie Ea Paravicini zu Seiltanz-Acts und -Workshops ein. Das Trio „Adesa“ erzählt und spielt in dem Mitmachtheater „Jabahee“ Märchen, Musik und Tanz aus Ghana. Darüber hinaus sorgen Basteln, Schminken, Tassenbedrucken mit dem eigenen Konterfei, Hüpfburgen sowie Geschicklichkeits- und Bewegungsspiele für die Unterhaltung der Kinder.

Daneben bieten die Reittherapie einen Ponyführ-Parcours, die Sport- und Bewegungstherapie Tischtennis und Badminton an. Beim Quattro-Highjump können Teilnehmer aller Altersklassen an vier Trampolinen bis zu acht Meter hochspringen. Jung und Alt werden gleichermaßen angesprochen von Butler Ernst-Alfred, den Stelzenfiguren, die mal tierisch, mal gigantisch, mal komisch daherkommen, und von „Kammann“, der mit Jonglage, Artistik und komödiantischem Talent einfach Spaß macht.

Dass Spaß und Information kein Gegensatz sind, zeigen die vielen Mitmach- und Erfahrungsmöglichkeiten, mit denen Mitarbeiter über ihre Arbeit und Angebote der Einrichtungen im Landesverein informieren. Zum Beispiel können Besucher im Bereich der Suchthilfe einen Wahrnehmungs-Parcours durchlaufen, durch die „Promillebrillen” oder im Fahrtrainer in der Simulation die Auswirkungen von Alkohol erfahren. Informationen und Mitmachmöglichkeiten bietet auch das Psychiatrische Krankenhaus Rickling – so einen Film und eine Ausstellung zum Thema „Bewegen“. Ergänzt wird dieses Angebot durch Kurzvorträge. Wem das Schauen mehr liegt als das aktive Tun, kommt auf keinen Fall zu kurz. Hier lockt nicht nur die Ausstellung mit Bildern und Skulpturen des Ateliers erstmalig im neuen Kunsthaus, sondern auch die umfangreiche Verkaufsausstellung mit Korb-, Ton-, Holz- und Näharbeiten, Gemüse und Blumen sowie Wurstwaren aus eigener Produktion. Zum Stöbern laden daneben der Büchermarkt und ein kleiner Flohmarkt ein.

Nicht fehlen darf auf dem Jahresfest die große Tombola, die mit den vielen attraktiven Gewinnen, z.B. einem Flachbildfernseher, Tablet und einem Fahrrad, stets ein Publikumsmagnet ist. Zahlreiche schöne Preise wie z.B. ein iPad, eine Fitnessuhr, Bluetooth-Lautsprecher oder ein Rundflug winken auch den Teilnehmern der Info-Rallye. Wer das Jahresfest besuchen möchte, erreicht Rickling nicht nur mit dem Auto, sondern auch sehr gut mit der Nordbahn. Das Veranstaltungsgelände ist ca. 400 Meter vom Bahnhof entfernt. Parkplätze stehen auch auf dem Veranstaltungsgelände zur Verfügung.

Das Programm zum Herunterladen: www.landesverein.de

Foto:
Kai Gräper lädt in seine Zaubershow zum Mitmachen und Mitlachen ein.

bad-segeberg Landesverein für Innere Mission
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen