Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | MEBO Sicherheit GmbH

€ „Schützen Sie, was Ihnen lieb und teuer ist“

Bad Segeberg/Hamburg (sh/kv) Es gibt viele Gründe etwas für die eigene Sicherheit zu tun. Die meisten Menschen sind der Meinung, dass man mit einer Versicherung genug dafür getan hätte und ausreichend geschützt ist. Was jedoch ein Trugschluss ist, denn sie ersetzt nur den materiellen Schaden der durch einen Einbruch entsteht. Jedoch kann keine Versicherung der Welt das Wohl ihrer Liebsten schützen.

Auch den Verlust von kostbarem Familienschmuck oder Sammlerstücken, kann sie nicht annähernd ersetzen. Von den psychischen Folgen, die solch ein Eingriff in die Privatsphäre mit sich bringen kann ganz zu schweigen. Zudem entstehen abgesehen von den gestohlenen Sachwerten außerdem oft noch erhebliche Sachbeschädigungen, die den Wert der gestohlenen Sachen nicht selten übersteigen. Alarmanlagen bieten gerade hier ausgezeichneten Schutz. Sie wirkt abschreckend und durch ihre Meldewirkung steigert sie das Risiko des Einbrechers, entdeckt zu werden erheblich.

„Einbruchmeldeanlagen erfüllen natürlich nur dann ihren Zweck, wenn sie auch fachgerecht eingebaut und überwacht werden. Und genau da kommen wir ins Spiel“, erklärt Lilia Posen, Kundenberaterin bei MEBO. „Unsere speziell geschulten und zertifizierten Mitarbeiter finden mögliche Sicherheitslücken und beraten direkt vor Ort, welche Optionen es gibt. Um für Sie und ihre Familie einen optimalen Schutz vor Bedrohungen wie Einbruch aber auch solche, durch technische Defekte hervorgerufene wie z.B. Brand oder Gasaustritt zu schützen.“ Die Fachleute von MEBO Sicherheit verraten gerne mehr Tipps und Tricks mit welchen Geräten das eigene Heim so abgesichert werden kann, dass man die wertvolle Zeit mit der Familie genießen kann und sein Haus in Sicherheit weiß.

Bereits mehrere Millionen Euro gestohlen!
Ganz aktuell und in allen Medien zu lesen: „die Einbrecher haben es für sich entdeckt, auf Dächer zu klettern und die Dachziegel zu entfernen“, so die Polizei. Anschließend dringen sie leise und unbemerkt in das Haus ein. Die Opfer sind vor allem Einzelhaus- und Villenbesitzer. Die Hamburger Polizei berichtet, dass bereits rund 30 Häuser in Hamburg betroffen sind. Auch im Hamburger Umland gab es solche Einbrüche – fast ebenso viele wie in der Hansestadt. Gefasst wurde bisher keiner der „Dacheinbrecher“. Den Zugang zum eigenen Heim und besonders zu den oberen Geschosse, erschwert man Einbrechern durch z.B. sicher verschlossene Leitern, Gartenmöbel und Mülltonnen. Sollte man bereits eine Alarmanlage installiert haben, ist hier die Installation eines weiteren Tür- und Fensterkontaktes oder Bewegungsmelders sinnvoll.

Kostenlose Beratung vor Ort oder unter:
www.mebo.de | Tel.: 0 45 51 / 959 49 62 30

bad-segeberg MEBO Sicherheit GmbH
MEBO Sicherheit GmbH
MEBO Sicherheit GmbH
Am Wasserwerk 5
23795 Bad Segeberg
Tel: 0 45 51 - 95 94-0
Fax: 0 45 51 - 95 94 44
info (at) mebo.de
www.mebo.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen