Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich mogens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Pferdesportverband Schleswig-Holstein

Rennkoppel: Das Pferdefest des Nordens

Bad Segeberg (em) Stolz präsentiert die Sparkasse Südholstein das 22. Landesbreitensportturnier: Am Samstag, 19. August und Sonntag, 20. August laden der Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.V. und seine zahlreichen Mitstreiter auch dieses Jahr wieder auf die Rennkoppel ein, wo große und kleine Pferdefans die vielfältigen Darbietungen bestaunen können. Pferdefreunde aus allen Disziplinen begeistern das Publikum und können sich in entspannter Atmosphäre austauschen.

Was alles möglich ist, wenn Mensch und Tier ein echtes Team sind, ist immer wieder beeindruckend. Jedes Jahr im August teilen rund 1.000 Pferdefreunde sowie über 600 Pferde und Ponys diese tierischen Höhepunkte mit den Zuschauern in Bad Segeberg. Zwei volle Tage lang gibt es an allen Ecken etwas zu bestaunen und zu erleben: Es wird geritten, gefahren, voltigiert und am Boden gearbeitet. Mal geht es rasant und actionreich zu, mal humorvoll-komisch und immer wieder ist man von der Verbindung zwischen Mensch und Tier tief berührt. Denn das ist es, was das Pferdefest des Nordens seit über 20 Jahren so beliebt macht: Die gelebte Freude am Pferd.

Für die Teilnehmer ist das Landesbreitensportturnier ein Erlebnisurlaub mit Pferd, ein fröhliches Zusammentreffen mit anderen Pferdefreunden und eine Plattform, um Neues zu lernen und auszuprobieren und für die Zuschauer ein einzigartiges Spektakel. Auch in diesem Jahr locken wieder rund 90 kunterbunte Angebote aus allen Disziplinen und allein ein Blick auf die Wettbewerbe, die dieses Jahr zum ersten Mal stattfinden, zeigt, wie facettenreich dieses Wochenende wird: Die „Working Equitation“ steht in der Tradition der Arbeitspferde, während die englische Sattelklasse kaum eleganter sein könnte. Ein Geschicklichkeitsrennen und eine Hunterklasse Springen fordern das Geschick von Pferd und Reiter heraus und natürlich findet auch Altbewährtes und Beliebtes von den Mounted Games bis zum Ringreiten wieder seinen Platz.

All das ist aber immer nur dann möglich, wenn Ross und Reiter bestmöglich zusammenspielen. Dazu gehört nicht nur ein liebevoller Umgang miteinander, sondern auch eine solide Ausbildung für Mensch und Tier. „Gute Ausbildung ist gelebter Tierschutz“ heißt es so schön und deshalb wird das Programm in diesem Jahr erstmals unter dem Motto „Breitensport bildet“ um ein vielfältiges Vortragsangebot ergänzt. Hier teilen erfahrene Ausbilder und Tierärzte ehrenamtlich ihr Wissen rund um Pferdegesundheit, Fütterung und Ausbildung mit den Besuchern. Die Vorträge sind kostenlos und können für die Verlängerung der Trainerlizenz angerechnet werden.

Bei einer Veranstaltung, die die Vielfalt und das Miteinander in den Mittelpunkt stellt wie kaum eine zweite, ist jeder willkommen: Vom Shetlandpony bis zum Shire Horse sind alle Größen und Rassen vertreten. Während beim Vierkampf der Kaltblüter die Erde bebt, bezaubern niedliche Shettys unter anderem beim Führzügelwettbewerb im Kostüm und Teilnehmer aller Altersklassen bestreiten Wettbewerbe mit Vierbeinern aller Altersklassen. Entsprechend bunt ist auch das Publikum, sodass das Pferdefest ein beliebtes Ausflugsziel für Familien ist. Für Stimmung bei den Allerkleinsten sorgt neben den vielen Pferden auch „Pias Pony-Olympiade“, eine fröhliche Schnitzeljagd mit Spielen auf dem gesamten Gelände. Auch Hunde sind angeleint gern gesehen.

Wer diesen Zauber aus Pferden, Lachen und gute Laune live erleben möchte, sollte sich das dritte Wochenende im August vormerken. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3 Euro, für Kinder 2 Euro. Weitere Informationen zum Programm gibt es unter: www.pferdesportverband-sh.de