Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Polizei

Umweltsünder verunreinigt Regenrückhaltebecken

Bad Segeberg (em) Anfang April ist es im Gewerbepark auf dem ehemaligen Kasernengelände in Bad Segeberg zu einer unerlaubten Entsorgung von ungefähr 200 Litern Altöl gekommen. Dies wurde am vergangenen Donnerstag, 5. April festgestellt.

Vermutlich über das Osterwochenende hat der bislang unbekannte Verursacher das Altöl in eine Ablaufrinne gegossen. Das Altöl gelangte hierdurch in das Regenrückhaltebecken und verunreinigte dieses massiv. Auch der Uferbereich wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Einer im Rückhaltebecken verbauten Oberflächensperre ist es zu verdanken, dass das Altöl nicht in die Trave weiterfließen konnte. Derzeit reinigt eine Spezialfirma das Regenrückhaltebecken aufwändig von der Verschmutzung.

Die Umweltermittler des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg haben die Ermittlungen übernommen und bitten in diesem Zusammenhang Zeugen, sich zu melden. Hinweise nehmen die Beamten unter der Tel.: 0 45 51 / 88 40 entgegen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen