Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Polizei

Platzwechsel während der Fahrt

Bad Segeberg (em) Am Montagabend, 19. November haben Beamte des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg im Rahmen einer Kontrolle zwei Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen.

Gegen 18.45 Uhr waren die Beamten mit einem zivilen Streifenwagen auf der Autobahn unterwegs und entdeckten, dass bei einem Opel Astra die hintere Beleuchtung defekt war. Als sie das Fahrzeug zwischen Bad Segeberg und Schwissel überholten, konnten sie zweifelsfrei einen Mann auf dem Fahrersitz ausmachen.

Bei der sich anschließenden Kontrolle auf dem Parkplatz Bebenseer Moor saß nun allerdings die Frau am Steuer, die zuvor auf dem Beifahrersitz saß. Im Zuge der Befragung gab das Paar aus Mölln zu, auf der Autobahn während der Fahrt einen Fahrerwechsel durchgeführt zu haben.

Grund dafür war, dass der 50-jährige Mann seit einiger Zeit nicht mehr in dem Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Er und seine 23-jährige Freundin, welche gleichzeitig die Halterin des Autos ist, werden sich nun strafrechtlich verantworten müssen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

bad-segeberg Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen