Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Polizei

Große Fahrzeugkontrolle auf dem Rastplatz Kronberg

Bad Segeberg (em) Am Donnerstag, 13. Dezember fand eine großangelegte Fahrzeugkontrolle auf der A 20, Rastplatz Kronberg, Fahrtrichtung Bad Segeberg statt.

Zwischen 9 und 12.30 Uhr kontrollierten 15 Beamte vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier (PABR) Bad Segeberg zusammen mit dem PABR Pinneberg und dem Zoll Lübeck insgesamt etwa 40 Fahrzeuge. Zielrichtung waren die Überwachung des Schwerlastverkehrs sowie das Feststellen von Alkohol- und Drogenmissbrauch.

Hierzu wurde der Verkehr kurz vor der Kontrollstelle auf einen Fahrstreifen gelenkt und die Geschwindigkeit musste zum Schutz der eingesetzten Beamten auf 60 Kilometer pro Stunde reduziert werden. Zusätzlich herrschte in diesem Bereich Überholverbot.

Bei den kontrollierten Fahrzeugen stellten die Beamten neben zehn Verstößen gegen das Fahrpersonalgesetz (z.B. Lenkzeiten überschritten oder Nichteinhalten der Ruhezeiten) auch sechs Verkehrsteilnehmer fest, die sich nicht an das Überholverbot hielten. Die Polizisten mussten einem LKW-Fahrer die Weiterfahrt untersagen, da ihm die erforderliche Genehmigung fehlte. Er hätte ab der B 206 nur mit Polizeibegleitung weiterfahren dürfen.

Erfreulicherweise verliefen die vor Ort durchgeführten Alkohol- und Drogenvortests negativ.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

bad-segeberg Polizei
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen