Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Polizei

Ermittlung wegen Raubüberfall: Handtaschendiebe entkommen

Bad Segeberg (em) In Bad Segeberg ist eine 44 Jahre alte Frau in den Abendstunden am Donnerstag, 28. März Opfer eines Raubes geworden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise.

Nach aktuellen Erkenntnissen war die Frau kurz vor 23 Uhr zu Fuß auf dem Hamdorfer Weg in Richtung Dorfstraße unterwegs. Nachdem ihr unmittelbar vor der Einmündung Hamdorfer Weg / Am Eichberg / Dorfstraße ein noch unbekanntes Täterpaar zunächst entgegen kam und sie passierte, entriss es ihr anschließend von hinten die Handtasche und flüchtete in Richtung „Am Eichberg“. Das Opfer stürzte, blieb aber unverletzt.

Gesucht wird ein etwa 35 Jahre altes, schlankes Paar mit kurzen, mittelblonden Haaren und dunkler Bekleidung. Während der Mann ungefähr zwischen 1,75 Meter und 1,80 Meter groß gewesen sein soll, war die weibliche Person Schätzungen zufolge zwischen 1,65 Meter und 1,70 Meter groß und möglicherweise Brillenträgerin.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg nimmt Zeugenhinweise unter Tel.: 0 45 51 / 88 40 entgegen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

bad-segeberg Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen