Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Polizei

Feuer in Schlafzimmer ausgebrochen

Bad Segeberg (em) Am Sonntag, 31. März, brach in Bad Segeberg in einem Schlafzimmer eines Mehrfamilienhauses in der Straße „An der Trave“ ein Feuer aus. Die Mieterin der betreffenden Wohnung hatte ihre Wohnung nach eigenen Angaben nur kurz verlassen. Als sie gegen 16.30 Uhr zurückkam, bemerkte sie Qualm in ihrer Wohnung.

Ein Nachbar informierte die Einsatzkräfte, die bei ihrem Eintreffen bereits dichten Qualm aus einem Fenster im 2. Obergeschoss wahrnahmen. Die Polizeibeamten evakuierten die Bewohner des Mehrfamilienhauses und die Freiwillige Feuerwehr löschte das Feuer, das seinen Ursprung im Schlafzimmer hatte.

Die Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Auch die Wohnung darunter wurde durch Löschwasser erheblich beschädigt. Verletzte gab es nicht. Die Wohnung wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Angaben zur Schadenshöhe können noch nicht gemacht werden.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

bad-segeberg Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen