Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Polizei

36-Jähriger kollidiert mit Baum – lebensgefährlich verletzt

Bad Segeberg (em) Am Mittwoch, 11. Dezember, verletzte sich ein 36-Jähriger aus dem Kreis Segeberg lebensgefährlich bei einem Verkehrsunfall. Gegen 8.30 Uhr fuhr der 36-Jährige mit einem Skoda Fabia auf der B 432 von Bad Segeberg in Richtung Norderstedt.

Kurz hinter dem Ortsausgang Bad Segeberg kam er aus bislang unbekannter Ursache in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum.

Hierdurch erlitt er lebensgefährliche Verletzungen. Rettungssanitäter brachten ihn mit einem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik. An dem Skoda entstand Totalschaden. Er musste abgeschleppt werden. Die B 432 war an der Unfallstelle bis etwa 09:45 Uhr voll gesperrt. Abschließende Reinigungsarbeiten aufgrund von ausgelaufenen Flüssigkeiten dauerten noch bis 10.45 Uhr an.

Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass einem Einsatzfahrzeug mit eingeschaltetem blauen Blinklicht und Einsatzhorn sofort freie Bahn zu schaffen ist (§ 38 Straßenverkehrsordnung). Dies war an mehreren Bereichen hier nicht gemacht worden. Teilweise wendeten Verkehrsteilnehmer sogar auf der Bundesstraße und behinderten dadurch noch zusätzlich die Anfahrt von Einsatzfahrzeugen. Neben den möglichen Folgen für ein Unfallopfer sind dafür ein Bußgeld in Höhe von 240 bis 320 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg vorgesehen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

bad-segeberg Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen