Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Polizei

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Bad Segeberg (em) In der Nacht zum Mittwoch, 4. Dezember, ist in Bad Segeberg ein PKW gegen einen Verteilerkasten gefahren und hat dadurch die Ampelanlage außer Betrieb gesetzt. Polizeibeamte stellten bei dem Unfallfahrer Alkoholeinfluss fest.

Um 2.20 Uhr vernahm der Wachhabende des Polizeireviers Bad Segeberg einen lauten Knall von der Kreuzung Ziegelstraße / Dorfstraße. Im weiteren Verlauf wurde festgestellt, dass ein Volvo gegenüber des Polizeireviers von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Verteilerkasten gefahren war. Polizeibeamte eilten zu dem verunfallten Auto. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von 2,24 Promille. Der 27-jährige sowie sein 32-jähriger Beifahrer (beide aus dem Kreis Segeberg) hatten sich zudem leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Hier wurde dem 27-jährigen Fahrer auf Anordnung der Polizei eine Blutprobe entnommen, um den genauen Alkoholwert festzustellen. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Beamten.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern derzeit an. Durch den beschädigten Verteilerkasten fiel die Ampelanlage im Kreuzungsbereich Ziegelstraße / Dorfstraße aus. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

bad-segeberg Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen