Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Schleswig-Holsteinische Landesforsten

Landesforsten-Auszubildende räumen bei Berufswettbewerb ab

Bad Segeberg (em) Nach fast zwei Jahren war es endlich wieder soweit: In der Lehranstalt für Forstwirtschaft in Bad Segeberg beim Landesentscheid des Berufswettbewerbs der Deutschen Landjugend 2019 galt es, die besten Auszubildenden ihres Fachs ausfindig zu machen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die ersten vier Plätze gingen alle an Auszubildende der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten. Insgesamt 18 Teilnehmer aus Schleswig-Holstein und Hamburg – alle erstes bis drittes Ausbildungsjahr – ließen sich nicht zweimal bitten und zeigten beim Landesentscheid eindrucksvoll, wie gut sie ihr Metier beherrschen.

Während sie am ersten Wettbewerbstag im theoretischen Teil in den Kategorien „Berufstheorie, Rechnen und Fragen zu Allgemeinwissen“ ihr Können unter Beweis stellen mussten, ging es im praktischen Teil beim Kettenwechsel, Kombinationsschnitt an schrägliegenden Stämmen, bei der Fallkerbanlage und beim Vortrag zu Gefährdungen bei der Waldarbeit darum, mit Fachwissen und Können aus der praktischen Waldarbeit zu brillieren. Der zweite Wettkampftag hingegen stand ganz im Zeichen der Pflanzenbestimmung und Pflanzung.

Nach Ende aller Wettkämpfe stand fest: Die ersten vier Plätze gingen alle an Auszubildende der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten:
1. Platz: Robin Staack (2. Ausbildungsjahr, Ausbildungswerkstatt Hahnheide)
2. Platz: Andre Wißmann (2. Ausbildungsjahr, Ausbildungswerkstatt Hahnheide)
3. Platz: Juhl Harneit (1. Ausbildungsjahr, Ausbildungswerkstatt Hahnheide)
4. Platz: Eike Schnoor (2. Ausbildungsjahr, Ausbildungswerkstatt Rickling)

Für die beiden Erstplatzierten heißt es jetzt Daumen drücken, wenn es vom 2. bis 6. Juni in Herrsching am Ammersee beim Bundesentscheid um die Plätze auf dem Siegerpodest geht. Aber auch die zwei weiteren teilnehmenden Auszubildenden der Landesforsten, die nicht unter den ersten vier Plätzen waren, zeigten eindrucksvoll, dass sie über jede Menge Fachwissen und Können verfügen. Jeder Teilnehmer konnte sich bei der Siegerehrung einen Preis vom von den Sponsoren reichlich gedeckten Tisch aussuchen. Darunter waren u.a. eine Motorsäge, ein Motorblasgerät, Äxte, Fällheber und 50 Euro Einkaufgutscheine eines Forstgerätehändlers.

Foto: Gewinner des Berufswettbewerbs der Landjugend. ©Ulrich Wulf SHLF

bad-segeberg Schleswig-Holsteinische Landesforsten
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen