Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Segeberger Kunstverein

Kunstausstellung von Guntram Funk

Bad Segeberg (em) Segeberger Kunstverein: „Nachdem Guntram Funk bereits 2015 in Bad Segeberg als Künstler in den offenen Werkstätten des Festival des Aquarells zu sehen war (organisiert von der Deutschen Aquarellgesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Segeberger Kunstverein), widmen wir uns nun einer Einzelausstellung seiner Werke.“

1941 in Stuttgart geboren, studierte Funk von 1968 bis 1972 an der Kunstakademie Stuttgart und am kunsthistorischen Institut der Universität Stuttgart. Von 1972 bis 2006 ist er Dozent im Fach Kunst an den pädagogischen Hochschulen Reutlingen und Heidelberg gewesen. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen seit den 80ger Jahren. 2012: Gründungsmitglied und künstlerischer Beirat der Deutschen Aquarellgesellschaft Wohnsitz und Atelier in Stuttgart.

Der Förderverein Eugenia in Hechingen hat seine Werle wie folgt beschrieben: „ In der Vielfalt seiner Arbeiten zeigt sich die Vorliebe für experimentelle Verfahrens-weisen und Techniken. Die Werke von Guntram Funk sind Ergebnisse kontemplativer Begegnungen mit Orten. Er vertraut dabei auf die Zufälligkeit feinster Strukturen, die beim Fließen, Spritzen und Abwaschen der Farbe entstehen und auf das zyklische Einkreisen des Motivs.

Dadurch setzt er Wahrnehmungsprozesse abseits ausgetretener Pfade in Gang, um dem Geheimnis des Geschauten und Erlebten auf die Spur zu kommen. Es scheint, als befände sich Guntram Funk auf künstlerischer Expedition zwischen Abbild und dem, was man den kern oder das Wesen des Abgebildeten nennen könnte.“

Ausstellung vom 11. Juni bis zum 2. Juli
Vernissage am 11. Juni um 11.30 Uhr
Villa Flath, Bad Segeberg, Bismarckallee 5
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag: 15 bis 18 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr
Eintritt frei


bad-segeberg Segeberger Kunstverein