Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Tafelstiftung Schleswig-Holstein-Hamburg

Führungswechsel im Kuratorium der Tafelstiftung

Daldorf (em) Das Kuratorium der Tafelstiftung Schleswig-Holstein-Hamburg hat einen neuen Vorsitzenden: Professor Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz aus Hamburg löste Reinhold Pevestorf ab.

Dieser hatte sich nach zehn Jahren im Amt nicht wieder zur Wahl gestellt. Der Vorstandsvorsitzende Konsul Bernd Jorkisch bedankte sich bei Pevestorf für die herausragende Arbeit innerhalb des Tafelwesens, überreichte eine Ehrenurkunde und konstatierte: „Ohne Reinhold Pevestorf hätte es die Stiftung gar nicht gegeben. Sein unermüdliches Engagement war es, das den heutigen Erfolg überhaupt ermöglichte.“ Schmidt-Trenz sei eine sehr erfahrene Führungskraft, das große Netzwerk des Vorsitzenden im aufsichtführenden Kuratorium sei ein großer Gewinn für die Tafelstiftung.

Der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags, Klaus Schlie, der ebenfalls Mitglied im Kuratorium der Tafelstiftung ist, war sehr erfreut über die Wahl und gratulierte dem neuen Kuratoriums-Chef sehr herzlich. Schmidt-Trenz bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und sagte: „Mit großer Überzeugung trete ich für die Interessen bedürftiger Menschen ein – die Tafelstiftung Schleswig-Holstein-Hamburg leistet einen wichtigen Beitrag, um soziale Not zu lindern, denn sie steht mit vielen Angeboten an der Seite der rund 4.500 ehrenamtlichen Helfern in den 60 Tafeln in Schleswig-Holstein und Hamburg.“

Zu seiner Jahressitzung hatte sich das Kuratorium in den Räumen der Möbel Kraft AG in Bad Segeberg getroffen. Steuerberater Dr. Jürgen Hansen berichtete den Mitgliedern über ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr 2018. Das Kuratorium stellte den Jahresabschluss formell fest und entlastete den Vorstand einstimmig. In seinem Bericht stellte Jorkisch vor allem die neu geschlossene Partnerschaft der Tafelstiftung mit dem Sparkassen- und Giroverband Schleswig-Holstein und der Hamburger Sparkasse heraus. „Es ist eine gute Perspektive für uns, dass die Sparkassenorganisationen beider Bundesländer mit uns zusammenarbeiten.“ In diesem Jahr besteht die Tafelstiftung Schleswig-Holstein-Hamburg zehn Jahre. Der Vorstandsvorsitzende kündigte an, dass die Stiftung ihr rundes Jubiläum in einer Form begehen werde, die eine weitere Unterstützung für die 60 Tafeln im Norden ermöglicht.

Foto:
(v.l.n.r.) Bernd Jorkisch, Reinhold Pevestorf und Hans-Jörg Schmidt-Trenz.

bad-segeberg Tafelstiftung Schleswig-Holstein-Hamburg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen