Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
54.794 Berichte ●  1051 Videos ●  24.226 Fotos ●  7 Stellenanzeigen ●  12 Termine ●  33 Immobilien ●  120 Unternehmen
Bad Segeberg Möbel Kraft
Möbel Kraft
Bad Segeberg (em) Der Wandel auf dem Arbeitsmarkt von der klassischen gelernten Fachkraft zum ansteigenden Einsatz von Quereinsteigern bzw. Umschülern stellt Arbeitsnehmer und -geber vor neue Aufgaben. Matthias Osbahr (Personal und Schulungsleiter bei Möbel Kraft) erklärt: „Früher begannen zweimal im Jahr neue Einrichtungsberater bei Möbel Kraft, also gab es zweimal einen Einstellungsprozess. Mittlerweile hat sich das Thema Recruiting in die Tagesaufgaben unserer Führungskräfte etabliert.“
Im Zuge gewöhnlicher Bewerbungsprozesse durchläuft der Bewerber zahllose Stufen in denen er nach hard facts beurteilt wird, ohne individuell persönliche Werte zu berücksichtigen. Matthias Osbahr setzt hier ein ganz klares Statement: „Für uns steht der Mensch mit seinem Charakter und der persönlichen Motivation im Mittelpunkt. Daten und Fakten aus Zeugnissen oder dem Lebenslauf sind für uns Paramet
27.09.2021
Bad Segeberg Bundestagswahl
Bundestagswahl
Kreis Segeberg (em) Ein neues Gesicht im Wahlkreis Segeberg/Stormarn zieht gleich in den Bundestag ein. Nach Auszählung der Stimmen ist der SPD Kandidat Bengt Berg klar vor Bundestagsurgestein Gero Storjohann.
Mit 32,0 % der Stimmen konnte Bengt Berg den CDU Kandidaten klar hinter sich lassen und seinen Wahlkreis direkt gewinnen. Gero Storjohann hat das Glück, dass er über den Listenplatz wieder nach Berlin gehen wird. Eine Zitterpartie gab es auch im Kreis Steinburg/Dithmarschen Süd zu dem auch Bad Bramstedt und Bad Bramstedt Land gehören. Hier konnte Mark Helfrich mit gerade mal 70 Stimmen Vorsprung d
27.09.2021
Stadtmagazin.tv
Spielen Sie Stadtmagazin.TV Spielen Sie Stadtmagazin.TV
Durchsuchen Sie die größte Mediendatenbank
des Kreises Segeberg und finden Sie:
54.794 Berichte, 1.051 Videos, 710 Fotogalerien und 24.226 Fotos


27
Sep
Bundestagswahl
Bengt Bergt nach Berlin - Storjohann rettet der Listenplatz
27
Sep
Möbel Kraft
Neuer Job auf Knopfdruck mit neuem Bewerbungsprozess
24
Sep
Förderverein Alte Schmiede Bornhöved e.V.
Dorfgeschichten aus Bornhöved
22
Sep
WZV
WZV zieht positives Fazit aus Tonnenkontrolle
14
Sep
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Jugendfeuerwehren des Kreises erhalten Leistungsspangen
13
Sep
Kreis Segeberg
Parkflächen kreativ für Menschen statt Autos nutzen
13
Sep
Kreisjugendring Segeberg e.V
Kreisjugendring dankt langjährigem Vorstandsmitglied
10
Sep
Alte Schmiede Bornhöved
Tag des offenen Denkmals in historischer Schmiede
09
Sep
Förderverein Alte Schmiede Bornhöved
Alltagspoesie - Lesung mit musikalischer Begleitung
07
Sep
Kreis Segeberg
Kinderschutzwochen starten in die elfte Runde
07
Sep
FDP
FDP wählt Kandidaten für die Landtagswahl 2022
31
Aug
CDU
Jasmin Krause als JU Kreisvorsitzende einstimmig wiedergewählt
30
Aug
CDU
50 Jahre CDU Bezirksverband Pronstorf
27
Aug
CDU
Katja Rathje-Hoffmann: Jedes Kind zählt für die Zukunft!
26
Aug
Förderverein Städtefreundschaft
Riihimäki Mitgliederversammlung vom 24. August
25
Aug
Ole-Christopher Plambeck MdL
Haushalt in herausfordernden Zeiten
23
Aug
Gero Storjohann MdB
Noch 303.804 Euro für innovative Ideen bei Holsteins Herz
20
Aug
Aktuell
Gero Storjohann trifft Miss Germany
19
Aug
Kreis Segeberg
Landrat bedankt sich bei Hochwasserhelfern
18
Aug
Kreis Segeberg
Kreis will digitales Lernen an Schulen voranbringen
17
Aug
Kreis Segeberg
Kreis kurbelt Pfandsystem an
09
Aug
Kreis Segeberg
Grundsteinlegung für neues Mehrzweckgebäude des BBZ
06
Aug
Polizeidirektion Bad Segeberg
Vor Ort Gespräche gegen Taschendiebstähle
06
Aug
Kreishandwerkerschaft Mittelholstein
Traditionelle Freisprechungsfeier der Baugewerbe-Innung
05
Aug
Kreis Segeberg
Sieben Auszubildende und Anwärter starten Karriere beim Kreis
27
Jul
Gero Storjohann MdB
Innovative Ideen für zukunftsfähige Innenstädte gesucht
27
Jul
WZV
Norddeutsche Abfallwirtschaftsbetriebe leisten Nothilfe
23
Jul
Polizei
Diebstahl auf einer Baustelle
21
Jul
Kreis Segeberg
Schleswig-Holsteinische Helfer im Katastrophengebiet angekommen
20
Jul
Kreisfeuerwehrverband
Hilfe für Einsatzkräfte im Kataststrophengebiet
15
Jul
Förderverein Alte Schmiede Bornhöved
Ein „Platz der Phantasie“ im Rahmen des Kunstforums
15
Jul
Gero Storjohann
Weitere 4,4 Millionen Euro des Bundes für Breitbandausbau
13
Jul
WZV
Tipps für den Sommergarten
13
Jul
Stadt Bad Segeberg
„Familien-Alltag mit Leichtigkeit“
07
Jul
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Suchaktion nach zwei vermissten Kindern am Segeberger See
06
Jul
Bund der Steuerzahler
Aktuelle Tipps im Ratgeber Haus und Steuern
30
Jun
Agentur für Arbeit
Arbeitsmarkt setzt Aufwärtstrend im Kreis Segeberg fort
30
Jun
Kreis Segeberg
Offene Impfaktion in Segeberger Impfzentren
29
Jun
Stadt Bad Segeberg
Workshop in den Ferien: Dreh deinen eigenen Trickfilm
24
Jun
Kreis Segeberg
Stadtradeln endet mit familienfreundlicher Abschlusstour
22
Jun
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Michael Dahlke als stellvertretender Kreiswehrführer vereidigt
22
Jun
Alte Schmiede
Sommerkino in der Alten Schmiede
18
Jun
Aktuell
Stadtbibliothek Wahlstedt freut sich über Fördermittel
18
Jun
VHS
Kostenloses Ferienprogramm Kreativität und Natur erleben
17
Jun
Frau & Beruf
Berufstätige können Weiterbildung fördern lassen
14
Jun
Kreis Segeberg
500 selbstgenähte Körnerkissen für frischgebackene Eltern
11
Jun
KreisJugendRing Segeberg e.V.
Der kreisweite Ferienpass 2021 ist da
10
Jun
Kreis Segeberg
Joachim Brunkhorst als Radverkehrsbeauftragter verabschiedet
10
Jun
Stadt Bad Segeberg
Sommer-Lese-Challenge der Stadtbücherei Bad Segeberg
10
Jun
WZV
WZV startet mit kreisweitem Chipping
08
Jun
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Rettungswagen in Vollbrand und explodiert
08
Jun
Kreis Segeberg
Stadtradeln 2021: Am 1. Tag bereits über 11.000 Kilometer
08
Jun
Kreishandwerkerschaft Mittelholstein
Andreas Bente ist neuer Obermeister der Dachdecker-Innung
04
Jun
Kreis Segeberg
Kunst- und Kulturpreis - jetzt noch Vorschläge einreichen
03
Jun
Kreis Segeberg
Zeruja Hohmeier ist neue Radverkehrsbeauftragte
03
Jun
Bund der Steuerzahler
44-Euro-Sachbezug steigt im kommenden Jahr
02
Jun
Frau & Beruf
Elternzeit und Elterngeld – Wer blickt denn da noch durch?
01
Jun
Abschied am Kalkberg
Bürgermeister Dieter Schönfeld reitet in den Sonnenuntergang
31
Mai
CDU
Gero Storjohann auf Platz 5 der CDU-Bundestagswahlliste
28
Mai
Stadt Bad Segeberg
Musterleuchten sind installiert
26
Mai
CDU Segeberg
CDU trauert um Günter Timm
26
Mai
Aktuell
Bündnisse für die Umsetzung der Radschnellwege
25
Mai
KreisJugendRing
Online Stadt der Kinder: Noch Plätze frei
20
Mai
Aktuell
Moped-Führerschein jetzt ab 15 Jahren
17
Mai
CDU
Corona Hilfen für Kulturschaffende im Kreis beschlossen
12
Mai
Kreis Segeberg
Aktion „Wunschfenster“ internationalen Familientag
11
Mai
WZV
Vorsicht bei Entsorgung von Asbest und Dämmmaterial
10
Mai
Förderverein
Platz der Phantasie im Kunstforum Alte Schmiede
10
Mai
WZV
Herausforderung Biotonne!
07
Mai
Kreis Segeberg
Digital und einfach zur Schüler*innenfahrkarte
Suche schließen
Bad Segeberg Förderverein Alte Schmiede Bornhöved e.V.
Förderverein Alte Schmiede Bornhöved e.V.
Erlebnisse vom „Handel und Handwerk in Wandel der Zeit“ in Bornhöved werden am Sonntag, den 26. September 2021 von Dietrich Schwarz und Norbert von der Stein vorgetragen. Im historischen Ambiente der „Alten Schmiede Bornhöved“ wird von 15.00 bis 17.00 bei Kaffee und Kuchen die Vergangenheit lebendig. In den Jahren zwischen 1950 und 1990 gab es eine V
24.09.2021
Bad Segeberg WZV
WZV
Bad Segeberg (em) Die Herstellung von Qualitätskompost aus Bioabfall wird für die schleswig-holsteinischen Abfallwirtschaftsbetriebe durch zu hohe Störstoffanteile zur Mammutaufgabe. Die erstmalige landesweite Tonnenkontrollaktion in Schleswig-Holstein ist beendet. In der vergangenen Woche wurden im schleswig-holsteinischen Kreis Segeberg in verschiedenen Städten und Gemeinden 31 Bioabfallbehälter stehen gelassen. Obst- und Gemüsereste, verdorbene Lebensmittel, Ra
22.09.2021
Bad Segeberg Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Kreis Segeberg (em) Am 12.09.2021 wurde in Nahe durch die Jugendfeuerwehr Itzstedt eine Art Gesellenprüfung für Jugendfeuerwehren durchgeführt. 5 Gruppen aus dem Kreis Segeberg (Kaltenkirchen, Groß Niendorf, Bornhöved, Bad Bramstedt Land, Wensin/Weede), 1 Gruppe aus Pinneberg (Appen) sowie eine Gruppe aus Stormarn (Hoisdorf) nutzten die Gelegenheit, um Ihr Können in folgenden Disziplinen unter Beweis zu stellen: - Schnelligkeitsübung (Wasserförderung über ein
14.09.2021
Bad Segeberg Kreis Segeberg
Kreis Segeberg
Kreis Segeberg (em) Im südlichen Abschnitt der Bad Segeberger Kurhausstraße (siehe Grafik) findet am kommenden Freitag, 17. September, von 15 bis 18 Uhr ein Parking Day statt. Mitmachen werden Bürger*innen, Vereine, Initiativen sowie Gewerbetreibende. Initiator ist der Radverkehrsbereit des Kreises Segeberg. „Wir möchten Jung und Alt einladen, an diesem Tag
13.09.2021

ExpertenTipps

Alle ExpertenTipps anzeigen »
Rehfeld & Kollegen
Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/portale/bad-segeberg/parameter/kundenslider-eins.php on line 188
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Matthes Dentallabor
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Matthes Dentallabor
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Matthes Dentallabor
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr

Stellenmarkt

Henstedt-Ulzburg Vollzeit unbefristet Zahntechnik
Weitere Informationen
Freelancer Mediengestalter online Webentwickler Frontend Backend 450? Basis Flexibel Fullstack
Weitere Informationen
Neumünster Pflegefachmann/frau Altenpflege Gesundheits- und Krankenpfleger/in stationär
Weitere Informationen
Fenster Türen Produktion Dägeling Holz Kunststoff
Weitere Informationen
Norderstedt Weiterbildung Schichtdienst Altenpfleger/in Pflegefachmann/frau Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Familienunternehmen seit 25 Jahren
Weitere Informationen
Vollzeit Dägeling unbefristet Verkaufsberater (m/w/d) Kundenberatung Backoffice
Weitere Informationen
Abonnieren Sie kostenlos den Newspaper aus der Region
Kreis Segeberg
Kreis Segeberg (em) „Mir ist es wichtig, dass Kinder im Kreis Segeberg gut aufwachsen können, dass sie alles vorfinden für eine gute Entwicklung und dass sie und ihre Familien sich gehört und gesehen fühlen. Dazu sollen die Kinderschutzwochen beitragen“: Mit diesen Worten führt Landrat Jan Peter Schröder im Programm-Flyer der diesjährigen Kinderschutzwochen in die Veranstaltungen ein.
Der Weltkindertag am 20. September steht in diesem Jahr unter dem Motto „Kinderrechte jetzt!“ UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk unterstreichen damit ihre Forderung, dass alle Kinder einen Anspruch darauf haben, ernst genommen zu werden und dass sie mehr an der Gestaltung der Gesellschaft beteiligt werden müssen. Im Kreis Segeberg finden rund um den Weltkindertag die 11. Kinderschutzwochen statt. Vom 10. bis 24. September dreht sich auch hier alles um die Rechte der jüngsten Einwohner*innen. Initiiert von der Fachstelle „Kinderschutz“ des Kreisjugendamtes und von vielen Beteiligten unterstützt, ist erneut ein vielfältiges Programm für Jung und Alt entstanden – selbstverständlich unter Einhaltung der derzeit geltenden Corona-Schutzmaßnahmen. Die Angebote richten sich sowohl an Kinder als auch an Eltern und Fachkräfte wie Erzieher*innen, Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen aus der Jugendarbeit. „Kinder sind besonders schutzbedürftig und sie haben eigene Rechte, die es zu berücksichtigen gilt. Das ist keine neue Erkenntnis. Trotzdem müssen Kinder oft erleben, dass ihre Rechte nicht gewahrt und sie nicht ausreichend gehört werden. Vor allem die Corona-Pandemie hat das nochmals verdeutlicht“, so der Landrat. Den Auftakt der Kinderschutzwochen macht am kommenden Freitag, 10. September, um 15 Uhr eine Veranstaltung in Henstedt-Ulzburg: Die Aktion „Mobiler Platz der Kinderrechte macht Halt im Kreis Segeberg“ ist auf Initiative des Ortsvereins Henstedt-Ulzburg des Deutschen Kinderschutzbundes entstanden. Herzstück ist eine Litfaßsäule, die über Kinderrechte informiert und ein Bewusstsein dafür schaffen will, dass diese Rechte gewahrt werden müssen. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung zu den Kinderschutzwochen wird die Säule vor der Gemeindebücherei aufgestellt. Zeitgleich startet eine Fotoaktion, bei der sich Besucher*innen der Gemeindebücherei vor einer Fotowand fotografieren lassen können. Die Bilder werden vor Ort entwickelt und können mit Unterschrift und eigenen Gedanken zu den Kinderrechten an die Litfaßsäule gepinnt werden. So erhalten die Rechte ein eigenes Gesicht. Damit sich möglichst viele Kinder und Erwachsene über Kinderrechte informieren können, verweilt der „Mobile Platz der Kinderrechte“ bis zum 20. September (Weltkindertag) in der Gemeindebücherei. Den Abschluss der Kinderschutzwochen macht am Freitag, 24. September, von 16 bis 18 Uhr die Online-Veranstaltung „Kinder schützen, fördern und beteiligen. Wie können Kinderrechte im Alltag für Kinder verwirklicht werden?“ mit Professor Jörg Maywald. Er gibt praktische Tipps zur Umsetzung von Kinderrechten in Kita und Familie. Die Veranstaltung richtet sich an Eltern, Fachkräfte und Interessierte. Eine Anmeldung ist möglich bei der VHS Henstedt-Ulzburg unter www.vhs-Henstedt-Ulzburg.de. Ebenfalls online werden zwei Puppentheater-Stücke für Kinder von drei bis sechs Jahren per Zoom zu sehen sein: • Am Sonntag, 12. September, heißt es um 11 Uhr: „Vorhang frei!“ für „Kasper und Drache Grünzacke“. Kasper und die Prinzessin wollen ins Kino gehen. Im Wald treffen sie auf den Drachen Grünzacke. Dieser hat ganz andere Pläne. Schaffen es die Kinder, den Drachen zu besiegen? • Eine Woche später, am Sonntag, 19. September, schaut ab 11 Uhr „Der Froschkönig“ vorbei. Das Lieblingsspielzeug der Prinzessin fällt in den Brunnen. Nun hat der Froschkönig endlich die Möglichkeit, Freundschaft mit der Prinzessin zu schließen. Doch das ist gar nicht so einfach. Prinzessinnen haben ihren eigenen Kopf. Zum Glück gibt es noch den König Großherz. Eine Anmeldung ist möglich unter jugend@segeberg.de. Dort gibt es dann auch die Einwahldaten. Das ausführliche Programm finden Sie im Programm-Flyer. Alle dort genannten Veranstaltungen und Aktionen sind kostenfrei. Für eine bessere Planung wird um eine Anmeldung gebeten. Anmeldungen nehmen die entsprechenden Veranstalter*innen unter den angegebenen Telefonnummern oder E-Mail-Adressen entgegen. Bei einigen Online-Veranstaltungen ist eine Mail an den Veranstalter erforderlich, um den Link zu erhalten.
07.09.2021
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
R. Suhr Innenausstatter
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
R. Suhr Innenausstatter GmbH
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
Das Handwerk der Raumausstatter
R. Suhr Innenausstatter
Das Handwerk der Raumausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
Suhr Innenausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
So bleibt der Winter draußen
Suhr Innenausstatter
So bleibt der Winter draußen
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Lösungsorientierter Problemlöser
SELGROS cash & carry
Lösungsorientierter Problemlöser
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
SELGROS cash & carry
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
Ein Club für Profis und Genießer
SELGROS Cash & Carry
Ein Club für Profis und Genießer
Ihre Traumimmobilie suchen und finden auf ImmoLover.de
CDU
Pronstorf/Reinbeck (em) Am Freitag, 27. August feierte der CDU-Bezirksverband Pronstorf im Bekhuus in Reinsbek sein fünfzigjähriges Jubiläum. Wegen Corona fand das Fest mit einem Jahr Verspätung statt. Die Vorsitzende Bettina Albert konnte als Redner für dieses nicht alltägliche Jubiläum den stellvertretenden CDU-Landesvorsitzenden Tobias Koch, den CDU Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann, den CDU Landtagskandidaten Sönke Siebke aus Schmalensee und den ehemaligen CDU Kreisvorsitzenden und Parlamentarischen Staatssekretär a.D. Peter Kurt Würzbach gewinnen.
Die ca. 40 Festgäste erlebten Ehrungen und hörten zahlreiche Anekdoten. Für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der CDU wurde Gerhard Ahnfeldt aus Westerrade mit der goldenen Ehrennadel besonders geehrt. Eine Urkunde und die silberne Treuenadel erhielt Friedrich-Wilhelm Hildebrandt für 40 Jahre in der CDU. Den Gründungsmitgliedern Hans-Peter Sager und Heinrich Koth wird die Vorsitzende ihre Auszeichnungen zu einem späteren Zeitpunkt übergeben, da diese nicht teilnehmen konnten. Im Herbst 1970 wurde in der Strengliner Mühle der Bezirksverband CDU Pronstorf für die Gemeinden Pronstorf, Geschendorf, Westerrade und Strukdorf gegründet. Unter der Leitung von Geschäftsführer Bruno Hübner stimmten die Mitglieder Emil Preiskorn, Helmut Schröder, Hugo Wolf Hans Peter Sager, Walter Dölger, Ludwig König und in Abwesenheit Christian Graf zu Rantzau für die Gründung. Im Herbst 1970 wurde zur ersten Mitgliederversammlung geladen. Hier wurde der Verband satzungsgemäß gegründet. Vorsitzender wurde Hans Peter Sager aus Strukdorf. Inzwischen gab es weitere Mitglieder wie zum Beispiel Gerhard Ahnfeldt und Heinrich Koth. . Die Art des Verbandes war einmalig in Schleswig-Holstein, da er 4 Gemeinden vertrat und eine eigene Kassenführung hatte. Die ersten Projekte des Verbandes waren unter anderem Vorschläge für den ersten Kreisentwicklungsplan, Planung und Ausführung eines Gemeinschaftsraumes und die Wiederansiedlung eines Arztes in Geschendorf Der Verband erreichte im Laufe der Jahre eine Stärke von ca. 90 Mitgliedern. Zur Kommunalwahl 1974 wurden Ortsverbände im Rahmen des Gesamtverbandes in Pronsdorf, Westerrade und Geschendorf gegründet. Hans Peter Sager gab den Vorsitz 1978 ab, weil er als Kreistagsabgeordneter Ansprechpartner für alle Mitglieder im Wahlkreis sein wollte. Sein Nachfolger wurde Heinrich Koth. Der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann konnte sich bereits auf dem Weg zur Feier von der Aktivität des Bezirksverbandes überzeugen. Seine Bundestagsplakate sah er entlang des ganzen Weges an Lampen und Zäunen. Foto: (vlnr) CDU Landtagskandidat Sönke Siebke, CDU Kreisgeschäftsführer Jörg Feldmann, Jubilar Friedrich-Wilhelm Hildebrandt (40 Jahre CDU), CDU Bezirksverbandsvorsitzende Bettina Albert, Jubilar Gerhard Ahnfeldt (50 Jahre CDU), CDU Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Gero Storjohann und der stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Tobias Koch
30.08.2021
Erfolgreiche virtuelle Vertreterversammlung
VR Bank in Holstein
Erfolgreiche virtuelle Vertreterversammlung
Ausbildung erfolgreich abgeschlossen in der VR Bank in Holstein
VR Bank in Holstein
Ausbildung erfolgreich abgeschlossen in der VR Bank in Holstein
TSV Weddelbrook erhält Auszeichnung Sterne des Sports
VR Bank in Holstein
TSV Weddelbrook erhält Auszeichnung Sterne des Sports
Startschuss für die „Sterne des Sports“ 2021
VR Bank in Holstein eG
Startschuss für die „Sterne des Sports“ 2021
VR eSports Cup: Mein Hobby: Fußball. Meine Position: Couch.
VR Bank in Holstein
VR eSports Cup: Mein Hobby: Fußball. Meine Position: Couch.
Christian Findeklee: Norderstedt mit dem Zirkel entdeckt
EGNO
Christian Findeklee: Norderstedt mit dem Zirkel entdeckt
Marlies Rathsack: Immer im Einsatz für ihre Mitmenschen
EGNO | 51 Menschen
Marlies Rathsack: Immer im Einsatz für ihre Mitmenschen
Colin De Silva: Sportarzt mit dem schwarzen Gürtel
EGNO | 51 Menschen
Colin De Silva: Sportarzt mit dem schwarzen Gürtel
Azubi-Studi-Chat startet in die nächste Runde
EGNO | Jobtour
Azubi-Studi-Chat startet in die nächste Runde
Tobias Knickrehm: Engagement für die Streuobstwiese
EGNO | 51 Menschen
Tobias Knickrehm: Engagement für die Streuobstwiese
Aktuell
Bad Segeberg (em) Auf dem Kreislandfrauentag am Donnerstag im vollbesetzten Ihlsee-Restaurant in Bad Segeberg kam es zu einem Treffen des Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und Leonie von Hase, der Miss Germany 2020. Beide stehen auf verschiedene Weise im Focus der Öffentlichkeit. Somit gibt es auch zahlreiche Gemeinsamkeiten. „Leonie von Hase, die sich selbst als ‚Freigeist“ bezeichnet, hat mich sehr beeindruckt.
Die Power-Frau und Mutter hat nicht nur erfolgreich an den Veränderungen im Konzept der Miss Germany Wahl mitgewirkt, sondern auch an einem neue Leitbild der Frauen in den Medien. Auch im Landfrauen-Talk hat die 35-jährige Business-Frau aus Kiel mit dem eigenen Vintage Store `The Leonie Store` überzeugt,“ berichtet der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete. Für Gero Storjohann gibt es bei der neuen Definierung der „Miss Germany 3.0“ zahlreiche Parallelen zur Modernisierung des LandFrauenVereins in den letzten Jahren. Gero Storjohann freute sich über ein Wiedersehen mit dem Kreispräsidenten Claus Peter Dieck, Bad Segebergs Bürgervorsteherin Monika Saggau und vielen anderen Christdemokraten, die durch ihren Besuch ihre Verbundenheit mit den Landfrauen bewiesen. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltete das Frauenensemble „Vocalitas“. Ihlsee-Restaurant Betreiber Lutz Frank bedankte sich in seiner kurzen Begrüßung auch als DEHOGA-Kreisvorsitzender für die Unterstützung in schwierigen Zeiten durch die CDU geführte Bundesregierung. – Auch das dürfte den CDU-Bundestagskandidaten Gero Storjohann erfreut haben. Foto: Gero Storjohann MdB und Leonie von Hase (Miss Germany 2020)
20.08.2021
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
Aktuell
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
Late-Night-Shopping am 28. Februar
dodenhof
Late-Night-Shopping am 28. Februar
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
dodenhof
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
dodenhof
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
dodenhof
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Behrmann Automobile
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Behrmann Automobile
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Eine Auswahl, die überzeugt!
Behrmann Automobile
Eine Auswahl, die überzeugt!
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Behrmann Automobile
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Behrmann Automobile
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
WZV
Kreis Segeberg (em) Wenn es darauf ankommt, dann steht die Abfallbranche zusammen. In der vergangenen Woche erreichte die norddeutschen Entsorgungsunternehmen ein dringender Hilferuf aus dem Katastrophengebiet an der Ahr. Die dortigen Abfallwirtschaftsbetriebe sind angesichts der Unmengen an Sperrmüll, Schutt und Geröll hoffnungslos überfordert. Mehrere hunderttausend Kubikmeter Unrat müssen innerhalb einer völlig zerstörten Infrastruktur beseitigt werden. Es fehlt an allem: Spezialfahrzeuge, Manpower, Entsorgungskapazitäten werden gebraucht.
Kurzfristig und unbürokratisch haben sich WZV Verbandsvorsteher Peter Axmann und die Geschäftsführer oder Fachbereichsleiter anderer norddeutscher Abfallwirtschaftsbetriebe kurzgeschlossen und Hilfe organisiert. Auch private Entsorgungsunternehmen waren sofort bereit, zu unterstützen. Insgesamt haben sich am Montag, den 26.07. in den frühen Morgenstunden 20 Fahrzeuge, darunter Containerzüge, Kranwagen, Unimogs und Werkstattwagen mit insgesamt 25 Mann Besatzung auf den Weg in den Süden gemacht. In den nächsten Tagen sollen auch noch Kanalspülwagen in das Krisengebiet geschickt werden. Beteiligt an der Hilfsaktion sind neben dem WZV die privaten Unternehmen Karl Eggers & Sohn GmbH aus Tangstedt und die Buhck Gruppe aus Wiershop sowie die öffentlichen Abfallwirtschaftsbetriebe der Städte Kiel (ABK) und Lübeck (EBL), der Zweckverband Ostholstein (ZVO) und die Abfallwirtschaft Südholstein (AWSH). Die logistische Planung des Hilfseinsatzes wurde federführend durch den WZV und die Entsorgungsbetriebe Lübeck übernommen. Peter Axmann und Manfred Rehberg, bei den EBL Leiter der Sparte Stadtreinigung, freuen sich, dass für die Kolleginnen und Kollegen aus dem Katastrophengebiet so schnell und umfangreich Unterstützung zur Verfügung gestellt werden konnte. „Solidarität wird in der Abfallwirtschaft noch „groß“ geschrieben“, sagt Axmann und dankt den Mitarbeiter/innen, die sich zu diesem Spezialeinsatz bereit erklärt haben. „Auch Betriebe, die derzeit aufgrund der Ferienzeit selbst derzeit an der Kapazitätsgrenze arbeiten, haben nicht gezögert, zu unterstützen“, ergänzt Manfred Rehberg. Foto: In der Not zusammenstehen: Fahrzeuge verschiedener norddeutscher Abfallwirtschaftsbetriebe haben sich vor der Abfahrt ins Krisengebiet zur Lagebesprechung versammelt.
27.07.2021
Polizei
Bad Segeberg / Neversdorf (em) Im Zeitraum von Dienstag, 20. Juli, 16:30 Uhr bis Mittwoch, 21. Juli, 7.10 Uhr ist es zu einem Diebstahl auf einer Baustelle an der Kreisstraße 12 (Hauptstraße) gekommen. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen entwendeten Unbekannte einen etwa 1,5 t wiegenden Sortiergreifer mit montiertem Schnellwechsler von einer Baustelle, die sich zwischen den Ortschaften Neversdorf und Bebensee befindet. Der Wert des Sortiergreifers des Herstellers "Cat" mitsamt des Schnellwechslers des Herstellers „Lehnhoff“ liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Die Polizei Leezen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge zwischen Neversdorf und Bebensee gesehen haben oder die Angaben zum Verbleib des Stehlguts machen können. Sachdienliche Hinweise werden unter 04552/3439910 oder per Mail an leezen.pst.@polizei.landsh.de entgegen genommen. Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Foto: Entwendeten Sortiergreifers mit montiertem Schnellwechsler
23.07.2021
WZV
Kreis Segeberg (em) Jetzt im Frühsommer ist es im Garten besonders schön. An jeder Ecke blüht es, alles ist noch sattgrün, Insekten sind unterwegs und junge Vögel hüpfen durchs Gras. Gerade in der Corona-Zeit ist der eigene Garten für viele Menschen noch wichtiger geworden als sonst. Aber so schön und erholsam das heimische Grün auch ist – es macht auch viel Arbeit und stellt seine Besitzer vor so manche Herausforderung.
Der WZV gibt einige Tipps für Gartenbesitzer in dieser Jahreszeit. Für Rasenschnitt, abgeblühte Pflanzen und die Ergebnisse des Unkrautjätens stehen den Kundinnen und Kunden des WZV die braune Biotonne in verschiedenen Größen sowie eine zusätzliche Saisonbiotonne für die Monate April bis Oktober zur Verfügung. Bei der Befüllung sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Feuchtigkeit in die Tonne gelangt, beispielsweise Rasenschnitt nicht nass eingefüllt werden sollte. Eine gemischte Befüllung mit holzigen Materialen oder Lagen von Zeitungspapier, Eierpappen oder Löschkalk sorgt für ein gutes Klima in der Tonne und beugt Geruchsbildung und Schädlingsbefall vor. Das ist insbesondere auch wegen der Küchenabfälle wichtig, die ebenfalls über die Biotonne entsorgt werden. Manche Gartenbesitzer haben einen eigenen Komposthaufen und nutzen daher keine Biotonne. Es gibt aber bestimmte Pflanzen und Wildkräuter, sogenannte invasive Arten, die man nur unter größten Mühen aus den Beeten entfernen kann und die sich ungewünscht stark vermehren, teilweise sogar für die Gesundheit schädlich sind. Hier sind beispielsweise Giersch, Quecke, Japanischer Staudenknöterich, Jakobskreuzkraut oder Riesen-Bärenklau zu nennen. Diese Reste dürfen keinesfalls auf den Kompost geworfen werden, da sich die Samen dort nicht zersetzen und mit dem Kompost dann wieder auf die Beete aufgebracht werden. Für diese lästigen Gartenabfälle sowie sonstige Übermengen bieten sich die Grünabfallsäcke des WZV an. Diese gibt es für 2,50 € auf den Recyclinghöfen sowie in zahlreichen Supermärkten im Kreisgebiet zu kaufen. Sie werden an den Bioabfuhrtagen von den Sammelfahrzeugen mitgenommen. In den Verwertungsanlagen in Neumünster und Lübeck, die Segeberger Bioabfall zu Qualitätskompost verarbeiten, werden die unerwünschten Schadpflanzen restlos zersetzt. Wer für die Gestaltung der Sommeroase Gartenbauprodukte wie Kompost, Hackschnitzel oder Blumenerde benötigt, sollte auf einem der Recyclinghöfe vorbeischauen. Dort werden diese Produkte abgesackt oder lose verkauft. (Informationen über das jeweilige Angebot unter wzv.de oder telefonisch unter 04551 909 0)
13.07.2021
Alte Schmiede
Bornhöved (em) Es hat schon Tradition in Bornhöved, das Sommerkino des Fördervereins „Alte Schmiede Bornhöved“. Fördervereinsmitglied Keena Braun hat ein frisches, hintergründiges und spannendes Programm zusammengestellt.
Start ist am 02. Juli mit dem Film „Born to ride“. Ein 1991 gedrehter Actionstreifen mit Vollgas-Action auf heißen Öfen. Am 16. Juli ist „Rampage“ aus dem Jahr 2018 zu sehen. Als Folge eines misslungenen Genexperiments verwandeln sich Tiere in gigantische Monster. Am 30. Juli heißt es: „Oben (Originaltitel Up)“. Der computeranimierte Spielfilm von 2009 zeigt den Kindheitstraum eines Ballon-Verkäufers. Weiter geht es am 13. August mit dem Film „25 km/h“, ein unterhaltsames, lebendiges deutsches Road Movie aus dem Jahr 2018. Alle Vorstellungen beginnen jeweils freitags um 19:30 Uhr in der Alten Schmiede, Kuhberg 13, 24619 Bornhöved. Die geltenden Corona-Auflagen werden erfüllt und der Eintritt ist frei.
22.06.2021