Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
© Jan H. Winter Fotos
53.684 Berichte ●  924 Videos ●  23.041 Fotos ●  7 Stellenanzeigen ●  12 Termine ●  33 Immobilien ●  120 Unternehmen
Bad Segeberg Kreis Segeberg
Kreis Segeberg
Kreis Segeberg (em) Mit dem Rad zur Arbeit und auf Freizeittour mit Familie und Freunden: Die Menschen im Kreis Segeberg haben in diesem Jahr bei der dreiwöchigen Klimaschutzaktion „Stadtradeln“ ordentlich in die Pedale getreten. Mit 1800 Teilnehmer*innen haben fast doppelt so viele Menschen teilgenommen wie im Vorjahr. Die Kilometerleistung konnte insgesamt von 235.000 auf rund 325.000 Kilometer gesteigert werden.
Echte Ersatzfahrten haben zugenommen „Erstaunlich ist die hohe Zahl an Kilometern deshalb, weil die Menschen offenbar tatsächlich häufig das Auto stehen gelassen haben, um zur Arbeit zu kommen oder Einkäufe zu erledigen“, sagt Kreis-Klimaschutzmanager Heiko Birnbaum. Im Schnitt kamen alle Registrierten auf knapp 100 Kilometer pro Woche. „29 Radler*innen haben die 1000-Kilometer-Marke gekna
28.09.2020
Bad Segeberg Produktionsschule Segeberg
Produktionsschule Segeberg
Bad Segeberg (em) Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Produktionsschule Segeberg haben in den vergangenen Wochen eine Spieltankstelle für die Kinder der Kindertagesstätte Beste Freunde Sülfeld gebaut, die jetzt übergeben werden konnte. Nach Neugestaltung des Kita-Außengeländes ist auch eine Fahrzeugstrecke gebaut worden, die nun durch die Spieltankstelle noch mehr zum Spielen einladen soll.
Die Produktionsschule Segeberg, die von der JobA (kurz für: Junge Menschen in offener beruflicher Bildung und Ausbildung - einem Tochterunternehmen der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein), der Norderstedter Bildungsgesellschaft (NoBiG) und dem Regenbogen e.V. getragen wird, bietet jungen Menschen ohne berufliche Perspektive verschiedene Angebote, die sie auf eine Ausbildung oder einen Arbeitsp
28.09.2020
Stadtmagazin.tv
Spielen Sie Stadtmagazin.TV Spielen Sie Stadtmagazin.TV
Durchsuchen Sie die größte Mediendatenbank
des Kreises Segeberg und finden Sie:
53.684 Berichte, 924 Videos, 746 Fotogalerien und 23.041 Fotos


28
Sep
Produktionsschule Segeberg
Spieltankstelle für Kindertagesstätte Sülfeld
28
Sep
Kreis Segeberg
Stadtradeln 2020: Ein voller Erfolg!
28
Sep
Jusos Segeberg
Unterstützung von Tobias Schloo für die Bundestagskandidatur
25
Sep
Kreis Segeberg
Ehrungen für Jutta Neuber, Thies Teegen und Dagmar Beese
24
Sep
VHS Bad Segeberg
Prof. Rainer Burchardt zu Verschwörungsphantasien
24
Sep
VHS Bad Segeberg
Yoga-Pilates für Grundschulkinder
22
Sep
NSH Nahverkehr Schleswig-Holstein GmbH
Museumscard - kostenlos mit Bus und Bahn ins Museum
21
Sep
Kreis Segeberg
Landrat Jan Peter Schröder übergibt 117 Löschdecken
17
Sep
Aktuell
500 Millionen Euro zur Bewältigung der Pandemie-Krise
16
Sep
Stadt Bad Segeberg
Kinderkleidermarkt am 16. und 17. Oktober
16
Sep
Polizei
Drogenfahrt endete im Straßengraben
15
Sep
WZV
Feuer auf dem Recyclinghof in Bad Segeberg
15
Sep
Aktuell
Jan Schupp ist FDP-Direktkandidat für den Bundestag
15
Sep
Alte Schmiede Bornhöved
Segeberger Kulturtage: Alltagspoesie... und höre einfach zu
10
Sep
Kreisjugendring Segeberg e.V.
1.000 € zusätzlich für die erfolgreichste Sammelgruppe
10
Sep
Aktuell
Best of Marcel Kösling & Hans-Hermann Thielke
09
Sep
Kreis Segeberg
Revolution Train in Norderstedt, Bad Bramstedt und Bad Segeberg
09
Sep
Stadt Bad Segeberg
Infoveranstaltung: Kind, Smartphone, digitale Medien
08
Sep
Förderverein Alte Schmiede Bornhöved
Schmiedehandwerk als Bestandteil der Denkmalpflege
08
Sep
Aktuell
Seniorennachmittag mit Bürgermeisterkandidatin Marlis Stagat
07
Sep
Marlies Stagat
Stadtspaziergänge mit Marlis Stagat
02
Sep
Aktuell
Das sind die Metropolitaner 2020
01
Sep
Agentur für Arbeit
Lichtblick am Arbeitsmarkt
01
Sep
Schleswig-Holsteinischer Turnverband e.V.
Hans-Jürgen Kütbach ist der neue Präsident des SHTV
01
Sep
FDP Segeberg/Stormarn Mitte
Direktkandidatur von Martina Behm-Steck und Jan Schupp
01
Sep
Ärztegenossenschaft Nord eG
Ärztegenossenschaft Nord eG gegen Kinderadipositas
31
Aug
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis Altholstein beschließt Pfarr-Regionen
27
Aug
Kreis Segeberg
Projekt „Verrückt? Na und!“ hat neue Projektleiterin
26
Aug
Polizei
Fehlfunktion der Geschwindigkeitsmessanlage
25
Aug
Kreis Segeberg
„Uneingeschränkter Zugang? Bitte melden!“
25
Aug
Kreis Jugend Ring
Ab Herbst: Ausbildungsstart zu Jugendleiter (m/w/d)
24
Aug
Gero Storjohann
Gero Storjohann mit MIT-Kreisverbänden auf Planwagen-Tour
19
Aug
FRAU & BERUF
Passgenaue Vorbereitung für Jobwechsel oder -suche
19
Aug
Kreis Segeberg
Kostenlose Stundenpläne erklären Kinderrechte
18
Aug
Polizei
Warnung vor Taschendiebstählen
18
Aug
Kreishandwerkerschaft Mittelholstein
Das Bauhandwerk bietet glänzende Berufsperspektiven
17
Aug
Kreis Jugend Ring
1.000 Euro zusätzlich für die erfolgreichste Sammelgruppe
14
Aug
Marlis Stagat
Viele Ideen auf Pro Fahrrad Aktion von Marlis Stagat
12
Aug
Arbeitsagentur und Jobcenter
Spatenstich für ein gemeinsames Haus
12
Aug
CDU Segeberg
Das sind die neuen in der Kreistagsfraktion
07
Aug
Kreis Segeberg
Baden in Baggerseen ist streng verboten
07
Aug
Polizei
„Hallo Opa!“ - Polizei warnt vor klassischem Enkeltrick
06
Aug
Kreis Segeberg
Acht Auszubildende und Anwärter*innen starten Karriere
31
Jul
Kreis Segeberg
Vorschläge für die Bürgerrolle des Kreises Segeberg gesucht
30
Jul
CDU Landtagsfraktion
Land stellt Schaustellern 3 Mio. Euro Hilfe zur Verfügung
30
Jul
Stadt Bad Segeberg
Schultütenaktion in der Stadtbücherei
28
Jul
Stadt Bad Segeberg
Yoga-Pilates für Grundschulkinder
28
Jul
Stadt Bad Segeberg
Graffiti-Workshop im Bad Segeberger Südstadtpark
27
Jul
Kreishandwerkerschaft Mittelholstein
Ausbildung im Handwerk – Fachkräfte sind gefragt!
27
Jul
Aktuell
SE-Fahrrad-Talk mit Marlis Stagat
27
Jul
Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Segeberg
Aufwendige Tierrettung am Segeberger Kalkberg
24
Jul
Aktuell
Endspurt bei der Wahl der Metropolitaner 2020
21
Jul
Agentur für Arbeit
Ausbildung schafft Zukunft für alle
20
Jul
Aktuell
Gero Storjohann trifft AgrarScout Janina Spahr
17
Jul
Aktuell
Stegner für Rückkehr zur Normalität in Schulen und Kitas
17
Jul
Polizeidirektion Bad Segeberg
Ermittlungserfolg: Festnahme von jugendlichen Intensivtätern
16
Jul
Polizeidirektion Bad Segeberg
Zweiradfahrer bei Unfall mit PKW lebensgefährlich verletzt
15
Jul
Schleswig-Holstein Binnenland Tourismus e.V.
„binn‘ mittendrin“-Kampagne ist eine echte Erfolgsgeschichte
15
Jul
Stadt Bad Segeberg
Noch freie Plätze im Ferienprogramm im WortOrt
14
Jul
VHS Bad Segeberg
vhs unterstützt Homeschooling auch in den Ferien kostenlos
13
Jul
Stadt Bad Segeberg
Ferien Bastelaktion Im Familienzentrum Spurensucher
10
Jul
Diakonie Altholstein
Neustart der Wohnungslosenhilfe im Kreis Segeberg
09
Jul
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein
Weiterbildung in der Pflege
09
Jul
Förderverein Alte Schmiede Bornhöved
Alte Schmiede Bornhöved wird zum „Haus regionaler Kunst“
07
Jul
Kreis Segeberg
Testungen an Kindertageseinrichtungen gestartet
03
Jul
Polizeidirektion Bad Segeberg
Jugendlicher schießt mit Soft-Air-Pistole auf 14-Jährigen
03
Jul
Alte Schmiede Bornhöved
Sommerkino in der „Alten Schmiede
03
Jul
Aktuell
Motorradlärm-Förderprogramm für Zähl- und Messsäulen gefordert
01
Jul
Agentur für Arbeit
Mehr Arbeitslose, auch wieder mehr Chancen
01
Jul
WZV Bad Segeberg
Mobile Schadstoffsammlung auch auf den Wochenmärkten zurück
Suche schließen
Bad Segeberg Jusos Segeberg
Jusos Segeberg
Kreis Segeberg (em) Im Rahmen der Kreisvollversammlung der Jusos Segeberg in Henstedt-Ulzburg stellten sich vier der fünf SPD-Kandidaten für das Direktmandat im Wahlkreis 008 Segeberg – Stormarn Mitte vor. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Miriam Huppermann, Tobias Weil, Bengt Bergt und Tobias Schloo für ihre Zeit und für die angeregte Debatte, die wir miteinander führen konnten. „Auch wenn alle Kandidaten ihre Standpunkte gut ve
28.09.2020
Bad Segeberg Kreis Segeberg
Kreis Segeberg
Kreis Segeberg (em) Einmal jährlich werden BürgerInnen,die sich in besonderer Weise ehrenamtlich für den Kreis Segeberg verdient gemacht haben in die Bürgerrolle eingetragen. Dabei werden diese von den Bürgern vorgeschlagen und durch eine jährlich jeweils neu einzuberufende Vergabekommission in geheimer Wahl gewählt. In diesem Jahr wurden folgende BürgerInnen gewählt
25.09.2020
Bad Segeberg VHS Bad Segeberg
VHS Bad Segeberg
Bad Segeberg (em) Im Rahmen der Segeberger Gesprächsrunde greift der ehemalige Chefredakteur des Deutschlandfunks und SPD Vorstandsprecher Prof. Rainer Burchardt monatlich in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Bad Segeberg gesellschaftsrelevante Themen im Bürgersaal des Rathauses der Stadt Bad Segeberg auf. Michael Kölln, Geschäftsführer der vhs Bad Segeber
24.09.2020
Bad Segeberg VHS Bad Segeberg
VHS Bad Segeberg
Bad Segeberg (em) Ab Dienstag, 20. Oktober um 16.15-17 Uhr startet im Familienzentrum Spurensucher, An der Trave 1-3 in Bad Segeberg ein neuer Yoga-Pilates Kurs für Grundschulkinder. Yoga-Pilates ist ein Mix aus Yoga und Pilates, bei
24.09.2020
Expertentipps
Branchenübersicht
Rechtsanwälte
Handwerk
Immobilien
Gesundheit
Bildung und Fortbildung
Office
Event
Dienstleistung
Netzwerke
Hotel
Einkaufen
Schenken und Erben
Vorsorgevollmacht
Das Berliner Testament
Generalvollmacht
Patientenverfügung
Betreuungsverfügung
Vollmacht
Badgestaltung
Badplanung
Ankaufgutachten
Immobilienwertermittlung
Immobiliengutachten
Verkehrswertgutachten
Digitaler Zahnabdruck
Seminarlocation
Förderangebote für Menschen mit Behinderung
Badezimmer
Barrierefreies Bad
Fußbodenheizung
Gasbrennwert
Betreutes Wohnen
Alltags-Kompetenz-Training
Betreuungsschlüssel
Pädagogisches Reiten
Ergonomisches Sitzen
Büromöbel
Heizung
Heizungswartung
Hydraulischer Abgleich
Teambuilding
Zahnkronen
Klimapaket 2030
Sanitär
Solar
Kulinarische Radtour
Stadtmarketing
Abend der Norderstedter Wirtschaft
Norderstedt Marketing Forum
Vereinsakademie
Notinsel
Brandschutz
Brandschutzbeauftragter
Feuerlöscher
RWA-Anlagen
Brand- und Rauchschutztüren
Brandschutzhelferausbildung
Grillen
3D-Zahntechnik
Zahnprothesen
Dry Aged Beef
Bürostühle
Teppich
Paneelsysteme
Handschlag-Gipfel
Rechtsanwälte Lotz & Schmidt
Schenken und Erben
Rechtsanwälte Lotz & Schmidt
Vorsorgevollmacht
Rechtsanwälte Lotz & Schmidt
Das Berliner Testament
Rechtsanwälte Lotz & Schmidt
Generalvollmacht
Rechtsanwälte Lotz & Schmidt
Patientenverfügung
Rechtsanwälte Lotz & Schmidt
Betreuungsverfügung
Rechtsanwälte Lotz & Schmidt
Vollmacht in persönlichen Angelegenheiten
Jens Gottschalk GmbH
Badgestaltung
Jens Gottschalk GmbH
Badplanung
Sachverständigengemeinschaft Wulf&Kollegen
Ankaufgutachten
Sachverständigengemeinschaft Wulf&Kollegen
Immobilienwertermittlung
Sachverständigengemeinschaft Wulf&Kollegen
Immobiliengutachten
Sachverständigengemeinschaft Wulf&Kollegen
Verkehrswertgutachten
Matthes Dental
Digitaler Zahnabdruck
Hellerholz Academy GmbH
Seminarlocation
Rosa-Settemeyer-Stiftung, Behinderten-Heimat Norderstedt
Förderangebote für Menschen mit Behinderung
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell
Badgestaltung
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell
Barrierefreies Bad
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell
Fußbodenheizung
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell
Gasbrennwert
Rosa-Settemeyer-Stiftung, Behinderten-Heimat Norderstedt
Betreutes Wohnen
Rosa-Settemeyer-Stiftung, Behinderten-Heimat Norderstedt
Alltags-Kompetenz-Training
Rosa-Settemeyer-Stiftung, Behinderten-Heimat Norderstedt
Betreuungsschlüssel
Rosa-Settemeyer-Stiftung, Behinderten-Heimat Norderstedt
Pädagogisches Reiten
BüroProfi Nord
Ergonomisches Sitzen
BüroProfi Nord
Der Sitz-Steh-Tisch
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell
Heizung
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell
Heizungswartung
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell
Hydraulischer Abgleich
Center Parcs Bispinger Heide, Business Solutions
Teambuilding
Matthes Dental
Zahnkronen mit Teleskoptechnik
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell
Klimapaket 2030
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell
Sanitär
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell
Solarthermie
Norderstedt Marketing e.V.
Kulinarische Radtour
Norderstedt Marketing e.V.
Stadtmarketing
Norderstedt Marketing e.V.
Abend der Norderstedter Wirtschaft
Norderstedt Marketing e.V.
Norderstedt Marketing Forum
Norderstedt Marketing e.V.
Vereinsakademie
Norderstedt Marketing e.V.
Notinsel
Nordport Plaza Hotel Betriebs-GmbH
Tagungsraum „Uniform“
Brandschutzservice Nord e.K.
Brandschutz
Brandschutzservice Nord e.K.
Brandschutzbeauftragter
Brandschutzservice Nord e.K.
Feuerlöscher
Brandschutzservice Nord e.K.
RWA-Anlagen
Brandschutzservice Nord e.K.
Brand- und Rauchschutztüren
Brandschutzservice Nord e.K.
Brandschutzhelferausbildung
SELGROS Cash & Carry
Grillsysteme und Zubehör
Matthes Dental
3D-Druck in der Zahntechnik
Nordport Plaza Hotel Betriebs-GmbH
Tagungsraum „Bravo“
Nordport Plaza Hotel Betriebs-GmbH
Tagungsraum „Alpha“
Matthes Dental
Zahnprothesen mit Kunststofftechnik
SELGROS Cash & Carry
Grillrezept Dry Aged Beef & Garnele
BüroProfi Nord
Der „Muvman“
R. Suhr - Innenausstatter GmbH
Die Teppichfranse
R. Suhr - Innenausstatter GmbH
Paneelsysteme und Rollos
Center Parcs Bispinger Heide, Business Solutions
Handschlag-Gipfel
Rehfeld & Kollegen
Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/portale/bad-segeberg/parameter/kundenslider-eins.php on line 188
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Matthes Dentallabor
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Matthes Dentallabor
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Matthes Dentallabor
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!

Stellenmarkt

Pflegefachmann/frau Altenpfleger/in Norderstedt Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Schichtdienst Familienunternehmen seit 25 Jahren Weiterbildung
Weitere Informationen
Norderstedt Pflege Teil- oder Vollzeit
Weitere Informationen
Pflegefachmann/frau Altenpfleger/in Norderstedt Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Schichtdienst Familienunternehmen seit 25 Jahren Weiterbildung
Weitere Informationen
Pflegefachmann/frau Altenpfleger/in Norderstedt Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Schichtdienst Familienunternehmen seit 25 Jahren Weiterbildung
Weitere Informationen
unbefristet Vollzeit Henstedt-Ulzburg Zahntechnik
Weitere Informationen
Wellnessausbildung Ausbildung Wellness Masseur Masseurausbildung Selbständigkeit Nebenverdienst Wellnessmassage Ausbildung Wellness Masseur Massage und Wellnesstherapeut
Weitere Informationen

Personal SchuH

–  Raum Bad Segeberg  –

sucht

Heizungsbaumeister / Meister SHK m/w/d
(m/w/d)
Weitere Informationen

Personal SchuH

–  Hamburg  –

sucht

Planer/Projektleiter TGA m/w/d (Heizung, Lu?ftung, Klima, Kälte und Gebäudeautomation)
(m/w/d)
Lu?ftung Klima Kälte und Gebäudeautomation
Weitere Informationen

rekord-fenster+türen GmbH & Co. KG

–  Dägeling  –

sucht

Tischler / Glaser oder Versiegeler für Fenster+Türen
(m/w/d)
Fenster Haustür Vollzeit tischler Gläser Dägeling Itzehoe
Weitere Informationen

Personal SchuH

–  Norderstedt  –

sucht

Physiotherapeut m/w/d für kleine und sehr menschliche Praxis
(m/w/d)
Physiotherapeut
Weitere Informationen

Gerd Grümmer Lebensmittelmärkte GmbH

–  Neumünster  –

sucht

Liebhaber für alle Abteilungen
(m/w/d)
Liebhaber (m/w/d) Lebensmittel EDEKA Vollzeit Teilzeit Neue Herausforderung
Weitere Informationen

Personal SchuH

–  Norderstedt  –

sucht

Heizungsanlagenbauer m/w/d für Neubau u. Reparatur (Anlagenmechaniker SHK)
(m/w/d)
Weitere Informationen
Abonnieren Sie kostenlos den Newspaper aus der Region
Stadt Bad Segeberg
Bad Segeberg (em) Am 16. Oktober von 16 bis 18 Uhr und am 17. Oktober von 9 bis 11.30 Uhr findet der beliebte Kleidermarkt unter Einhaltung der Hygienevorschriften des Landes Schleswig-Holstein in der Mühle (An der Trave 1-3) statt.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Eltern organisieren diesen Kleidermarkt. Es werden Baby- und Kindersachen, Umstandsmode, Kinderwagen, Kindersitze, Laufgitter, Fahrzeuge und weitere große Teile verkauft. Für alle, die ihre Kindersachen verkaufen möchten, findet die Nummernvergabe ab 1. Oktober unter der E-Mail Adresse info@familienzentrum-se.de oder Telefonnummer 04551 / 856 47 01, statt. „Schauen Sie vorbei und bringen Sie Zeit mit, denn es lohnt sich. Wir freuen uns auf Sie!“
16.09.2020
Go Green – Nachhaltige Akzente
Suhr Innenausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
R. Suhr Innenausstatter GmbH
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
R. Suhr Innenausstatter
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
Das Handwerk der Raumausstatter
R. Suhr Innenausstatter
Das Handwerk der Raumausstatter
So bleibt der Winter draußen
Suhr Innenausstatter
So bleibt der Winter draußen
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Lösungsorientierter Problemlöser
SELGROS cash & carry
Lösungsorientierter Problemlöser
Ein Club für Profis und Genießer
SELGROS Cash & Carry
Ein Club für Profis und Genießer
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
SELGROS cash & carry
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
Ihre Traumimmobilie suchen und finden auf ImmoLover.de
Aktuell
Kreis Segeberg (em) Jan Schupp zieht für die Freien Demokraten im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte in den Bundestags-Wahlkampf 2021. Mit 64,4% der Stimmen setzte sich der FDP-Ortsvorsitzende und Gemeindevertreter aus Henstedt-Ulzburg auf der Wahlkreismitgliederversammlung des Wahlkreises 8 Segeberg / Stormarn-Mitte in Bad Segeberg gegen die Schriftführerin des FDP-Kreisverbandes, Martina Behm-Steck aus Damsdorf durch.
Mit 60 FDP-Mitgliedern aus dem Wahlkreis war der Wahlkreisparteitag außerordentlich gut besucht und gespannt auf die beiden Kandidaten. Schon im Vorfeld hatte der Kreisvorsitzende Stephan Holowaty klargestellt: „Wir haben 2 hervorragende Kandidaten, die für die ganze Vielfalt liberaler Positionen stehen“. Jan Schupp setzt sich klare Ziele für die Bundestagswahl: „Stellen wir uns vor, es ist Montag morgen und gestern war Bundestagswahl. Ich habe den Anspruch, beim Aufwachen zu sagen: Super, wir können wieder mitgestalten!“ Dass er mitgestalten will und kann, zeigt Jan Schupp bereits als Gemeindevertreter in Henstedt-Ulzburg. So hat er mit seinem Antrag “Ein Quadratkilometer Wald für Henstedt-Ulzburg” ein Zeichen für praktischen Klimaschutz gesetzt. „Während andere nur ein langatmiges Klimaschutzkonzept wollen, bringen wir Freie Demokraten die Dinge voran“. Mittlerweile hat die Gemeindepolitik zugestimmt und die Schaffung von mindestens einem Quadratkilometer klimaaktive Fläche beschlossen. Besonders wichtig sind ihm auch Gespräche vor Ort. „Die Menschen vor Ort haben unendlich viele gute Ideen. Wenn Sie mich heute nominieren,“ so hat er vor seiner Wahl auf dem Kreisparteitag versprochen, „dann klingele ich heute noch an 10 Haustüren, um mich als Ihr FDP-Bundestagskandidat vorzustellen“. Das Ergebnis am Abend: „Spannende Gespräche! Und ein Bürger hat spontan nach einer Beitrittserklärung gefragt,“ freut sich Jan Schupp. Foto: ©FDP-KV SE
15.09.2020
Zusammen erfolgreich stark – Bankenfusion beschlossen!
Volksbank Pinneberg-Elmshorn
Zusammen erfolgreich stark – Bankenfusion beschlossen!
Gute Geschäftsentwicklung mit nachhaltigem Geschäftsmodell
Volksbank Pinneberg-Elmshorn
Gute Geschäftsentwicklung mit nachhaltigem Geschäftsmodell
Immer wieder gut – 23. „Rund ums Haus“ Messe
Volksbank Pinnberg-Elmshorn
Immer wieder gut – 23. „Rund ums Haus“ Messe
24. Rund ums Haus startet dieses Wochenende!
VR Bank in Holstein
24. Rund ums Haus startet dieses Wochenende!
Regionalleiter Ost: Jens Isenburg ist der Neue
Volksbank Pinneberg-Elmshorn
Regionalleiter Ost: Jens Isenburg ist der Neue
Wettbewerbsbeiträge zum Campus Glashütte online
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
Wettbewerbsbeiträge zum Campus Glashütte online
Jobtour 2019: Erster Einblick in mögliche Berufe
EGNO
Jobtour 2019: Erster Einblick in mögliche Berufe
Neues Wohnen im grünen Frederikspark
EGNO
Neues Wohnen im grünen Frederikspark
Neues Wohnen im grünen Frederikspark
EGNO
Neues Wohnen im grünen Frederikspark
Jobtour 2019: Erster Einblick in mögliche Berufe
EGNO
Jobtour 2019: Erster Einblick in mögliche Berufe
Stadt Bad Segeberg
Bad Segeberg (em) Die digitalen Medien sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch dies stellt viele Familien vor große Herausforderung. Drei Familienzentren und die ATS Fachstelle Mediennutzung laden zum Erfahrungsaustausch ein und bieten praktische Tipps zum sensiblen Mediengebrauch.
Veranstaltung „Kind, Smartphone, digitale Medien - wie geht’s in Familie und Schule?“ Am Donnersta, 24. September 2020 um 18.30 bis ca. 20.30 Uhr Mit Referentin Judith Schaum von ATS Fachstelle Mediennutzung und Medienabhängigkeit Im Familienzentrum Spurensucher, An der Trave 1-3, 23795 Bad Segeberg. Anmeldung bis zum 17.September 2020 bitte bei: Helena Nickel, Familienzentrum Spurensucher: 04551-8564707; helena.nickel@badsegeberg.de Doris Hinz, Familienzentrum Südstadt: 04551-9952474, familienzentrum.suedstadt@kirche-segeberg.de Günther Klingner, Familienzentrum Wahlstedt: 04554 / 905628 oder Klingner@lebenshilfe-se.de
09.09.2020
Late-Night-Shopping am 28. Februar
dodenhof
Late-Night-Shopping am 28. Februar
Öffentliche Modenschau: „Feel the fashion“
dodenhof
Öffentliche Modenschau: „Feel the fashion“
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
dodenhof
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
Moonlight-Shopping am 18. Oktober
dodenhof
Moonlight-Shopping am 18. Oktober
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
dodenhof
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Behrmann Automobile
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Behrmann Automobile
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Behrmann Automobile
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Eine Auswahl, die überzeugt!
Behrmann Automobile
Eine Auswahl, die überzeugt!
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Behrmann Automobile
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Kirchenkreis Altholstein
Kreis Segeberg (em) Die Pastoren im Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein sollen in Zukunft, über die Grenzen der eigenen Kirchengemeinde hinaus, verbindlich zusammenarbeiten. Das hat die Synode des Kirchenkreises am Sonnabend, 29. August in Kiel beschlossen. Bei ihrer Sitzung in der Petruskirche stimmte sie mit großer Mehrheit dafür, dreizehn sogenannte Pfarr-Regionen zu bilden. Diese umfassen jeweils zwischen zwei und sieben Kirchengemeinden. Die Pastoren einer Pfarr-Region vertreten sich gegenseitig und kooperieren bei ihren Aufgaben.
Hintergrund des Beschlusses: In den kommenden Jahren gehen mehr Pastoren in den Ruhestand als es Nachwuchs geben wird. Gleichzeitig versucht die Nordkirche, die regionale Verteilung der Geistlichen zu steuern. So soll beispielsweise vermieden werden, dass in „bevorzugten Städten“ viele und auf dem „platten Land“ kaum noch Pastoren arbeiten. Deshalb teilt die Nordkirche jedem Kirchenkreis ein Kontingent an Pastoren zu. Ist diese Zahl ausgeschöpft, dürfen frei Stellen vorerst nicht wiederbesetzt werden. Die Pfarr-Regionen sollen in dieser Situation einen Ausgleich schaffen. Wo Pastoren in Rente gehen und ihre Stelle nicht mehr ausgeschrieben werden darf, werden sich die Kollegen vertreten. Wo immer möglich, unterstützt der Kirchenkreis und schickt eigens Vertretungspastoren. So sehen die dreizehn Pfarr-Regionen aus: Im Kieler Norden schließen sich die Kirchengemeinden Holtenau und Pries-Friedrichsort zur Pfarr-Region 1 zusammen. Die Apostel-, die Emmaus- und die Matthias-Claudius-Kirchengemeinde (Suchsdorf) bilden die Pfarr-Region 2. Pfarr-Region 3 fasst die Kirchengemeinden in Kronshagen, Flemhude und Westensee zusammen. In der Kieler Innenstadt kooperieren in der Pfarr-Region 4 die Kirchengemeinden St. Nikolai, Jakobi, Luther und Heiligengeist. Verbindlich vertreten werden sich die Pastoren der Friedenskirchengemeinde, den Kirchengemeinden Thomas (Mettenhof), Claus-Harms und Michaelis (Hassee). In der Eiderregion schließen sich die beiden Bordesholmer Kirchengemeinden Christus und Kloster mit Brügge, Flintbek, Kirchbarkau sowie Schulensee zur Pfarr-Region 8 zusammen. Neumünster teilt sich in Zukunft in drei Pfarr-Regionen auf. Die Pfarr-Region 9 bilden zusammen die Versöhnungskirchengemeinde in der Gartenstadt, die Kirchengemeinden Bugenhagen, Einfeld, die Innenstadtgemeinden Anschar und Vicelin sowie die Kirchengemeinde in Bokhorst. Zur Pfarr-Region 10 zählen die Andreas-, die Luther- und die Wichernkirchengemeinde plus Großenaspe. Schließlich sind die Neumünsteraner Kirchengemeinden Dietrich-Bonhoeffer, Johannes und Gadeland die Pfarr-Region 11 mit Boostedt, Brokstedt, Wasbek und Rickling eingegangen. Die Kirchengemeinden im Süden des Kirchenkreises Altholstein haben sich für zwei Pfarr-Regionen entschieden. Bad Bramstedt, Kaltenkirchen und Kisdorf bilden von nun an die Pfarr-Region 12. Zur Pfarr-Region 13 schließen sich die Kirchengemeinden in Henstedt-Ulzburg, Henstedt-Rhen und Schmalfeld zusammen. Noch keine Entscheidung hat die Synode getroffen, wie die Pfarr-Regionen auf dem Kieler Ostufer aussehen werden. Unklar ist, mit wem die Andreas-Kirchengemeinde im Stadtteil Wellingdorf zusammenarbeiten wird. Hier sollen Gespräche geführt und eine Entscheidung auf der kommenden Sitzung der Synode, voraussichtlich Ende November, gefasst werden. Der Bildung der Pfarr-Regionen vorausgegangen, ist ein mehrmonatiger, intensiver Beratungsprozess. Darin haben sowohl die Kirchengemeinden untereinander Gespräche geführt, als auch mit den Pröpsten des Kirchenkreises und dem sogenannten PEP-Ausschuss (PEP steht für Pfarrstellen-Entwicklungs-Planung). Dieses Gremium aus Haupt- und vor allem Ehrenamtlichen hat sich stark an den Präferenzen der Kirchengemeinden orientiert und schließlich die Vorschläge für die Pfarr-Regionen vorgelegt. Dafür erntete es reichlich Lob, Dank und Anerkennung von vielen Mitgliedern der Synode. Die Pfarr-Regionen sollen nun Ausgangspunkt sein, wie die Pastoren in den kommenden Jahren im Kirchenkreis Altholstein gerecht verteilt werden. Mit einer ersten Skizze, wie dies aussehen könnte, haben sich die Synodalen auf ihrer Sitzung in Kiel ebenfalls befasst. Noch gibt es aber vieles zu klären, ein konkreter Beschluss ist für Ende November anvisiert. Mit großer Mehrheit hat die Synode in der Petruskirche für die Aufhebung der Pastorenstelle „Kirche & Schule“ gestimmt. Sie war im Zentrum kirchlicher Dienste in Neumünster angesiedelt und seit dem Weggang der bisherigen Stelleninhaberin unbesetzt. Mit weiteren Beschlüssen räumte die Synode den vor ihr eingerichteten Ausschüssen ein Antragsrecht ein und präzisierte zudem die Aufgaben des Umweltausschusses. In einem weiteren Tagesordnungspunkt berichteten Pröpstin Almut Witt sowie die Pröpste Stefan Block und Kurt Riecke in „Blitzlichtern“ von ihrer Arbeit im zurückliegenden halben Jahr. Last but not least wählte die Synode neue Mitglieder für die Gremien und Ausschüsse. So arbeitet Pastorin Ulrike Schilling (Seelsorge am Städtischen Krankenhaus Kiel) nun stellvertretend im Kirchenkreisrat mit. Als „Ersatzmann“ in den Finanzausschuss ist Jens Schröder (Trinitatisgemeinde Kiel) gefunden worden. Der Umweltausschuss freut sich über zwei neue Mitglieder: Anette Göder (Michaelisgemeinde Kiel) und Pastorin Maike Windhorn-Stolte (Bugenhagenkirche Neumünster). Der Vorbereitung von speziellen Themensynoden nehmen sich nun auch Prof. Ludwig Steindorff und Katharina Bardenhewer an. Zum ersten Mal tagte die Synode unter Coronabedingungen in der Petruskirche im Kieler Stadtteil Wik. Synodenpräses Michael Rapp dankte der gastgebenden Apostelkirchengemeinde und allen Beteiligten für die hervorragende Organisation. Auch der Veranstaltungsort der kommenden Sitzung wird voraussichtlich die Petruskirche sein. Foto: Zum ersten Mal tagte die Synode des Ev.-Luth. Kirchenkreises Altholstein unter Coronabedingungen in der Petruskirche Kiel.
31.08.2020
Kreis Segeberg
Kreis Segeberg (em) Die Zahlen sind deutlich: Etwa zwei bis drei Millionen Heranwachsende in Deutschland haben mindestens ein Elternteil, das psychisch erkrankt ist. 20 Prozent der 13- bis 18-Jährigen haben sogar selbst psychische Gesundheitsprobleme wie Depressionen oder Essstörungen.
90 Prozent der jungen Menschen, die durch Suizid sterben, hatten zuvor eine psychische Erkrankung. Oft vergehen viele Jahre, bis junge Menschen Hilfe suchen und finden. Aus diesem Anlass führt der Fachdienst „Sozialpsychiatrie und Gesundheitsförderung“ des Kreises Segeberg seit 2015 die Projekttage „Verrückt? Na und!“ zu psychischer Gesundheit an Schulen im Kreisgebiet durch. Seither haben elf Schulen an 62 Schultagen daran teilgenommen; rund 1.400 Schüler*innen wurden bisher erreicht. Auch die Corona-Krise hat Einfluss auf das seelische Wohlbefinden von Schüler*innen. „Es bestehen mehr Unsicherheiten, Ängste und Belastungen, die sich auch im Schulalltag bemerkbar machen“, weiß die neue Projektkoordinatorin Kathrin Geyer vom Fachdienst „Sozialpsychiatrie und Gesundheitsförderung“. Seit August leitet sie die reaktivierte Regionalgruppe Segeberg, die die Unterstützung von Schulen und Schüler*innen verstärkt angehen möchte. Alle weiterführenden Schulen und Berufsschulen aus dem Kreisgebiet können bei ihr Projekt-Schultage buchen. Die Regionalgruppe Segeberg ist eine von insgesamt neun in Schleswig-Holstein. „Unser Ziel ist es, die psychische Gesundheit von Schüler*innen und Lehrkräften zu stärken“, sagt Geyer. Mit den „Verrückt? Na und!“-Schultagen werden Schulen ermutigt, sich aktiv mit der Thematik „psychische Gesundheit“ zu befassen. Es werden einfache und wirksame Wege aufgezeigt, wie an Schulen die seelische Gesundheit gestärkt und psychische Krisen gemeistert werden können. Schüler*innen erfahren, wie sie Warnsignale seelischer Krisen erkennen. Sie lernen, sich und anderen zu helfen und finden heraus, was ihr seelisches Wohlbefinden stärkt. Ängste und Vorurteile gegenüber Menschen mit seelischen Krisen werden hinterfragt und abgebaut. „Methodisch und inhaltlich ist das Programm so aufbereitet, dass es sich für Jugendliche und junge Erwachsene ab der 9. Klasse in allgemeinbildenden Schulen und Berufsschulen sowie für deren Lehrkräfte am besten eignet“, erläutert Geyer. „Verrückt? Na und!“ ist ein Präventionsprogramm des Vereins „Irrsinnig Menschlich“ in Zusammenarbeit mit gesundheitsziele.de. Interessierte Schulen können sich bei Kathrin Geyer melden unter Telefon 04551-951-9865 oder per E-Mail an Kathrin.geyer@segeberg.de. Foto: Projektkoordinatorin Kathrin Geyer
27.08.2020
FRAU & BERUF
Bad Segeberg /Henstedt-Ulzburg /Kaltenkirchen / Bad Bramstedt (em) Trotz der Virus bedingten Einschränkungen muss der berufliche Alltag weitergehen. Frauen, die entweder nach einer Familienphase wieder zurück in den Arbeitsmarkt oder sich beruflich verändern wollen, können dazu eine kostenlose und unabhängige Beratung in Anspruch nehmen.
„Von Vorteil ist immer, dass wir einen neutralen Blick auf die Situation und den Standpunkt der ratsuchenden Frau haben“, begründet Gisela Malasch, Beraterin bei FRAU & BERUF Segeberg. „Im gemeinsamen Gespräch entwickeln sich immer wieder neue Ideen. Und manches Mal tun sich neue Ausblicke auf.“ Das Beratungsangebot von FRAU & BERUF ist nicht nur kostenlos, sondern auch behördenunabhängig. „Das ermöglicht uns, sowohl kurzfristige Lösungen zu finden als auch langfristige Perspektiven zu betrachten“, ergänzt Beraterin Jutta Geike. Das Beratungsangebot richtet sich allgemein an Frauen, die nach einer Auszeit wieder in einen Beruf einsteigen, von einem Minijob in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wechseln, ihre Teilzeitbeschäftigung ausweiten oder ihre Beschäftigung sichern möchten. Zudem werden auch Frauen beraten, die eine Berufsausbildung in Teilzeit machen möchten. Ziel dieser individuellen Beratung ist es, diesen Frauen den Wiedereinstieg in den Beruf zu erleichtern oder ihre berufliche Situation zu festigen. Diese Beratung unterstützt, sich neu zu orientieren, zu entscheiden und dann die nächsten Schritte in die neue oder andere berufliche Zukunft zu planen. In Bad Segeberg können Frauen von montags bis donnerstags Beratungstermine vereinbaren. Die weiteren im Kreis Segeberg finden statt am • 03. September in Bad Bramstedt • 10. und 24. September in Henstedt-Ulzburg • 17. September in Kaltenkirchen In Bad Segeberg finden Beratungen an Montag- und Donnerstagvormittagen sowie donnerstags bis 18.30 Uhr statt. Die Termine werden zentral über das Büro in Bad Segeberg koordiniert und vergeben. Frauen, die sich kostenlos und unabhängig beraten lassen wollen, vereinbaren bitte unter Tel. 04551 – 944 002 einen Termin oder per E-Mail frau-und-beruf@wks-se.de. Die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg ist Träger der Beratungsstelle FRAU & BERUF. Das Vorhaben FRAU & BERUF wird aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Das Landesprogramm Arbeit ist das Arbeitsmarktprogramm der Landesregierung für die Jahre 2014-2020. Schwerpunkte sind die Sicherung und Gewinnung von Fachkräften, die Unterstützung bei der Integration von Menschen, die es besonders schwer haben, in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen und die Förderung des Potentials junger Menschen. Das Landesprogramm Arbeit hat ein Volumen von etwa 240 Millionen Euro, davon stammen knapp 89 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Mehr Informationen im Internet: www.EU-SH.schleswig-holstein.de . Foto: Das Team von FRAU & BERUF SEgeberg: (v.l.n.r.) Silke Knuth, Jutta Geike und Gisela Malasch. © Frau & Beruf Segeberg
19.08.2020
Polizei
Itzstedt (em) In Itzstedt im Kreis Segeberg haben Betrüger mittels eines sogenannten Enkeltricks eine große Summe an Bargeld erlangt, infolgedessen die Polizei erneut vor derartigen Maschen warnt.
Unter dem Vorwand, dass die eigene Enkeltochter am Telefon sei, sich bei ihrem Rechtsanwalt befände und dringend Geld benötige, um ein lukratives Geschäft unter Dach und Fach bringen zu können, meldete sich am vergangenen Mittwochnachmittag eine weibliche Stimme auf dem Hausanschluss eines Rentnerpaares und bat zur Abwicklung desselbigen um finanzielle Unterstützung. Der 85-jährige Rentner am anderen Ende der Leitung war eigenen Angaben zufolge überzeugt davon, dass seine Enkelin am Telefon sei. Gemeinsam mit seiner 87-jährigen Ehefrau wollte das Paar helfen, so dass es kurzerhand beschloss, eine größere Summe an Bargeld bereitzustellen. Weiterhin in ein Gespräch verwickelt vereinbarte man eine Abholung des Geldes an der Haustür. Etwa eine halbe Stunde später erschien eine mittelblonde Frau mittleren Alters mit grau meliertem Haar sowie einem Mund-Nasen-Schutz an der Wohnanschrift des Rentnerpaares, nahm mehrere Geldbündel entgegen und entfernte sich mit einer grauen Tasche in unbekannte Richtung. Die gemeinsam agierenden Betrüger erbeuteten insgesamt 55.000 Euro. Vor dem aktuellen Hintergrund warnt die Polizei zum wiederholten Male vor derartigen Anrufen. Der sogenannte Enkeltrick ist ein bundesweites Phänomen, das oftmals durch überörtliche Täter begangen wird. Unbekannte Anrufer versuchen immer wieder mittels dieser Masche an Bargeld zu kommen. Der Fantasie der Betrüger sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Nicht selten werden sie am Telefon aufdringlich oder betteln regelrecht um Hilfe. Oftmals verfügen die Betrüger sogar über Detailwissen und verunsichern die Bürgerinnen und Bürger dadurch enorm. Die Zielrichtung ist dabei immer dieselbe. Die "Opfer" sollen Bargeld besorgen und es den Betrügern aushändigen. Die Polizei ruft insbesondere ältere Menschen dazu auf, bei derartigen Anrufen hellhörig zu werden und umgehend die Polizei zu informieren. Darüber hinaus rät die Polizei jüngeren Familienangehörigen, ihre lebensälteren Verwandten und Bekannten für das Thema Enkeltrick zu sensibilisieren. Die Polizeidirektion Bad Segeberg weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass speziell für Senioreninformationen ausgebildete Sicherheitsberater für Vorträge zur Verfügung stehen. Ein Kontakt lässt sich unter 04551-884-2141 über das Sachgebiet Prävention herstellen. Zudem können sich besorgte Bürger bei bestehender Unsicherheit im Umgang mit derartigen Anrufen an jede örtliche Polizeidienststelle oder gleichermaßen an das Sachgebiet Prävention der Polizeidirektion Bad Segeberg wenden. Dort erhalten vermeintliche Opfer, aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter örtlicher Geldinstitute, entsprechende Hinweise. Wertvolle Sicherheitstipps für Senioren gegen den Enkeltrick sind dem Bereich der Prävention der Homepage der Landespolizei Schleswig-Holstein unter www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/POLIZEI/Praevention/Senioren/_artikel/sicherheitstipps_artikel.html sowie der Internetpräsenz der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes unter www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick/ unmittelbar zu entnehmen. Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
07.08.2020