Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
54.902 Berichte ●  1063 Videos ●  24.334 Fotos ●  7 Stellenanzeigen ●  12 Termine ●  33 Immobilien ●  120 Unternehmen
Bad Segeberg Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Bad Segeberg (em) In Deutschland gibt es mittlerweile über 17 Millionen Singlehaushalte, Trend weiter steigend. Viele von ihnen möchten in Gesellschaft etwas erleben, ohne dabei gleich den Wunsch nach einem neuen Partner in den Fokus zu stellen. Einfach mit netten Menschen gutes Essen genießen, Kultur erleben oder sportlich aktiv sein.
Zum 35. Jubiläum möchte das Schleswig-Holstein Gourmet Festivals (SHGF) sich dieser Zielgruppe weiter öffnen und bietet ab sofort einen Gemeinschaftstisch für Singles bei den Events mit Sterneköchen an. Das Konzept trifft den Zeitgeist wie der 57-jährige Feinschmecker Torsten K. aus Schülp findet: „Ich bin ein Netzwerker und offen für neue Bekanntschaften. Dabei auch noch gut zu essen und einen am
13.10.2021
Bad Segeberg Stadt Bad Segeberg
Stadt Bad Segeberg
Bad Segeberg (em) Hier wird das Parken jetzt noch einfacher: In Bad Segeberg können Autofahrer ihre Parkgebühren seit dem 19.10.2021 auch per Mobiltelefon zahlen. Dafür kooperiert die Stadt mit smartparking, einer Initiative für digitale Parkraumbewirtschaftung.
Als Handyparken-Anbieter stehen „EasyPark“, „moBiLET“, „Yellowbrick/flowbird.“, „paybyphone“, „Parkster“ und „PARCO“ zur Auswahl. Die Parkscheinautomaten bleiben parallel in Betrieb. Dort finden sich Informationen mit den neuen Dienstleistern und ihren Anleitungen für die ersten Schritte zum Handyparken. Den Parkvorgang startet der Autofahrer per App, Anruf oder auch per SMS. Seine Parkzeit kan
20.10.2021
Stadtmagazin.tv
Spielen Sie Stadtmagazin.TV Spielen Sie Stadtmagazin.TV
Durchsuchen Sie die größte Mediendatenbank
des Kreises Segeberg und finden Sie:
54.902 Berichte, 1.063 Videos, 710 Fotogalerien und 24.334 Fotos


20
Okt
Stadt Bad Segeberg
Neu: Parkgebühren digital mit dem Handy zahlen
13
Okt
Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Brillante Idee: Gemeinschaftstische für Alleinreisende
08
Okt
Kreis Segeberg
670.000 Kilometer im Zeichen des Klimaschutzes
08
Okt
Stadt Norderstedt
Riesenkürbisrezepte jetzt auf der Homepage
07
Okt
Bund der Steuerzahler Schleswig-Holstein e.V
Arbeiten in Haus und Garten bei der Steuer berücksichtigen
06
Okt
Stadt Bad Segeberg
Besuch in der Partnerstadt Teterow
05
Okt
Katja Rathje-Hoffmann
Kita Aktionsprogramm startet
01
Okt
Kultur trifft Leerstand
Huch, war hier gestern nicht noch Kunst?
01
Okt
Agentur für Arbeit
Agentur für Arbeit und Jobcenter bald unter gemeinsamem Dach
01
Okt
Stadt Bad Segeberg
Unterwegs in Polen - Hans Bollinger liest aus seinem Buch
30
Sep
Agentur für Arbeit
Herbstbelebung lässt Arbeitslosenzahl sinken
30
Sep
Stadtbücherei Bad Segeberg
Buntes Programm zu den Aktionstagen Nachhaltigkeit
28
Sep
Stadt Bad Segeberg
Bad Segeberg stellt sich vor!
27
Sep
Bundestagswahl
Bengt Bergt nach Berlin - Storjohann rettet der Listenplatz
27
Sep
Möbel Kraft
Neuer Job auf Knopfdruck mit neuem Bewerbungsprozess
24
Sep
Förderverein Alte Schmiede Bornhöved e.V.
Dorfgeschichten aus Bornhöved
22
Sep
WZV
WZV zieht positives Fazit aus Tonnenkontrolle
14
Sep
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Jugendfeuerwehren des Kreises erhalten Leistungsspangen
13
Sep
Kreis Segeberg
Parkflächen kreativ für Menschen statt Autos nutzen
13
Sep
Kreisjugendring Segeberg e.V
Kreisjugendring dankt langjährigem Vorstandsmitglied
10
Sep
Alte Schmiede Bornhöved
Tag des offenen Denkmals in historischer Schmiede
09
Sep
Förderverein Alte Schmiede Bornhöved
Alltagspoesie - Lesung mit musikalischer Begleitung
07
Sep
Kreis Segeberg
Kinderschutzwochen starten in die elfte Runde
07
Sep
FDP
FDP wählt Kandidaten für die Landtagswahl 2022
31
Aug
CDU
Jasmin Krause als JU Kreisvorsitzende einstimmig wiedergewählt
30
Aug
CDU
50 Jahre CDU Bezirksverband Pronstorf
27
Aug
CDU
Katja Rathje-Hoffmann: Jedes Kind zählt für die Zukunft!
26
Aug
Förderverein Städtefreundschaft
Riihimäki Mitgliederversammlung vom 24. August
25
Aug
Ole-Christopher Plambeck MdL
Haushalt in herausfordernden Zeiten
23
Aug
Gero Storjohann MdB
Noch 303.804 Euro für innovative Ideen bei Holsteins Herz
20
Aug
Aktuell
Gero Storjohann trifft Miss Germany
19
Aug
Kreis Segeberg
Landrat bedankt sich bei Hochwasserhelfern
18
Aug
Kreis Segeberg
Kreis will digitales Lernen an Schulen voranbringen
17
Aug
Kreis Segeberg
Kreis kurbelt Pfandsystem an
09
Aug
Kreis Segeberg
Grundsteinlegung für neues Mehrzweckgebäude des BBZ
06
Aug
Polizeidirektion Bad Segeberg
Vor Ort Gespräche gegen Taschendiebstähle
06
Aug
Kreishandwerkerschaft Mittelholstein
Traditionelle Freisprechungsfeier der Baugewerbe-Innung
05
Aug
Kreis Segeberg
Sieben Auszubildende und Anwärter starten Karriere beim Kreis
27
Jul
Gero Storjohann MdB
Innovative Ideen für zukunftsfähige Innenstädte gesucht
27
Jul
WZV
Norddeutsche Abfallwirtschaftsbetriebe leisten Nothilfe
23
Jul
Polizei
Diebstahl auf einer Baustelle
21
Jul
Kreis Segeberg
Schleswig-Holsteinische Helfer im Katastrophengebiet angekommen
20
Jul
Kreisfeuerwehrverband
Hilfe für Einsatzkräfte im Kataststrophengebiet
15
Jul
Förderverein Alte Schmiede Bornhöved
Ein „Platz der Phantasie“ im Rahmen des Kunstforums
15
Jul
Gero Storjohann
Weitere 4,4 Millionen Euro des Bundes für Breitbandausbau
13
Jul
WZV
Tipps für den Sommergarten
13
Jul
Stadt Bad Segeberg
„Familien-Alltag mit Leichtigkeit“
07
Jul
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Suchaktion nach zwei vermissten Kindern am Segeberger See
06
Jul
Bund der Steuerzahler
Aktuelle Tipps im Ratgeber Haus und Steuern
30
Jun
Agentur für Arbeit
Arbeitsmarkt setzt Aufwärtstrend im Kreis Segeberg fort
30
Jun
Kreis Segeberg
Offene Impfaktion in Segeberger Impfzentren
29
Jun
Stadt Bad Segeberg
Workshop in den Ferien: Dreh deinen eigenen Trickfilm
24
Jun
Kreis Segeberg
Stadtradeln endet mit familienfreundlicher Abschlusstour
22
Jun
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Michael Dahlke als stellvertretender Kreiswehrführer vereidigt
22
Jun
Alte Schmiede
Sommerkino in der Alten Schmiede
18
Jun
Aktuell
Stadtbibliothek Wahlstedt freut sich über Fördermittel
18
Jun
VHS
Kostenloses Ferienprogramm Kreativität und Natur erleben
17
Jun
Frau & Beruf
Berufstätige können Weiterbildung fördern lassen
14
Jun
Kreis Segeberg
500 selbstgenähte Körnerkissen für frischgebackene Eltern
11
Jun
KreisJugendRing Segeberg e.V.
Der kreisweite Ferienpass 2021 ist da
10
Jun
Kreis Segeberg
Joachim Brunkhorst als Radverkehrsbeauftragter verabschiedet
10
Jun
Stadt Bad Segeberg
Sommer-Lese-Challenge der Stadtbücherei Bad Segeberg
10
Jun
WZV
WZV startet mit kreisweitem Chipping
08
Jun
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Rettungswagen in Vollbrand und explodiert
08
Jun
Kreis Segeberg
Stadtradeln 2021: Am 1. Tag bereits über 11.000 Kilometer
08
Jun
Kreishandwerkerschaft Mittelholstein
Andreas Bente ist neuer Obermeister der Dachdecker-Innung
04
Jun
Kreis Segeberg
Kunst- und Kulturpreis - jetzt noch Vorschläge einreichen
03
Jun
Kreis Segeberg
Zeruja Hohmeier ist neue Radverkehrsbeauftragte
03
Jun
Bund der Steuerzahler
44-Euro-Sachbezug steigt im kommenden Jahr
02
Jun
Frau & Beruf
Elternzeit und Elterngeld – Wer blickt denn da noch durch?
Suche schließen
Bad Segeberg Kreis Segeberg
Kreis Segeberg
Kreis Segeberg (em) 670.000 Kilometer sind in den Jahren 2020 (320.000 Kilometer) und 2021 (350.000 Kilometer) bei der sechsten und siebten Auflage der Aktion Stadtradeln zusammengekommen. Über 3.300 Radler*innen haben dafür in den Aktionszeiträumen fleißig in die Pedale getreten. Alleine im Jahr 2021 waren es über 40 Personen, di
08.10.2021
Bad Segeberg Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Norderstedt (em) Norderstedt. Die in der Rathauspassage ausgestellten Riesenkürbisse erfreuen sich eines regen Interesses bei Besucherinnen und Besuchern. Auf der Homepage der Stadt Norderstedt gibt es dazu unter www.norderstedt.de/essbarestadt ab sofort auch Rezepte, die zu den verschiedenen Kürbissorten passen. Denn die einzelnen Sorten unterscheiden sich nicht
08.10.2021
Bad Segeberg Bund der Steuerzahler Schleswig-Holstein e.V
Bund der Steuerzahler Schleswig-Holstein e.V
Kreis Segeberg (em) Arbeiten in Garten und Haus - ein Thema, das fast jeden betrifft. Haben Sie für die herbstlichen Gartenarbeiten einen Gartendienst beauftragt? Haben Sie für Reparaturen einen Handwerker beauftragt? Kommt der Schornsteinfeger zu Ihnen? Ihre Wohnungsgemeinschaft hat einen Hausmeister oder einen Winterdienst beauftragt? Haben Sie eine Haushaltshilfe oder benötigt einer
07.10.2021
Bad Segeberg Stadt Bad Segeberg
Stadt Bad Segeberg
Bad Segeberg (em) Traditionell zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober treffen sich Bad Segeberg und Teterow. Am Sonntag fuhr eine Bad Segeberger Delegation unter der Leitung von Bürgermeister Toni Köppen nach Teterow in die Mecklenburgische Schweiz. Herzlich begrüßt wurden die Bad Segebergerinnen un
06.10.2021

ExpertenTipps

Alle ExpertenTipps anzeigen »
Rehfeld & Kollegen
Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/portale/bad-segeberg/parameter/kundenslider-eins.php on line 188
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Matthes Dentallabor
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Matthes Dentallabor
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Matthes Dentallabor
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“

Stellenmarkt

Henstedt-Ulzburg Vollzeit unbefristet Zahntechnik
Weitere Informationen
Freelancer Mediengestalter online Webentwickler Frontend Backend 450? Basis Flexibel Fullstack
Weitere Informationen
Neum?nster Pflegefachmann/frau Altenpflege Gesundheits- und Krankenpfleger/in station?r
Weitere Informationen
Fenster T?ren Produktion D?geling Holz Kunststoff
Weitere Informationen
Norderstedt Weiterbildung Schichtdienst Altenpfleger/in Pflegefachmann/frau Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Familienunternehmen seit 25 Jahren
Weitere Informationen
Vollzeit D?geling unbefristet Verkaufsberater (m/w/d) Kundenberatung Backoffice
Weitere Informationen
Abonnieren Sie kostenlos den Newspaper aus der Region
Stadt Bad Segeberg
Bad Segeberg (em) Der Schriftsteller, Pädagoge und Musiker Hans Bollinger liest aus seinem Buch „Unterwegs in Polen“ am Montag, 18. Oktober 2021, um 18.00 Uhr im Gartenzimmer im WortOrt, Oldesloer Str. 20. „Wo liegt Polen?“ könnte man fragen. „Polen liegt nicht, Polen arbeitet!“.
Kaum treffender kann man das beschreiben, was Hans Bollinger bei zahllosen Reisen in den deutschen Nachbarstaat erleben durfte. Diesseits der Grenze weiß man nur wenig von den massiven Veränderungen der vergangenen vier Jahrzehnte, die Polen zu einem modernen europäischen Land werden ließen. Doch gerade die Begegnungen mit einfachen Menschen haben es Bollinger angetan: Bergleute, Köhler, Förster und Bauern, die in schwierigen Verhältnissen ihr persönlichen Glück zu meistern versuchen. Der Pädagoge und Musiker Hans Bollinger engagiert sich intensiv für einen partnerschaftlichen Austausch mit Polen. „Unterwegs in Polen“ ist eine ganz persönliche Liebeserklärung an ein unterschätztes Land, das es zu entdecken gilt. Der Eintritt ist frei, es gilt die 3G-Regel.! Bitte melden Sie sich in der Stadtbücherei an unter der Tel.: 04551/ 9 65 60 oder stadtbuecherei@badsegeberg.de. Foto: Hans Bollinger, ©H. Schwarz.
01.10.2021
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
R. Suhr Innenausstatter
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
Das Handwerk der Raumausstatter
R. Suhr Innenausstatter
Das Handwerk der Raumausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
Suhr Innenausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
So bleibt der Winter draußen
Suhr Innenausstatter
So bleibt der Winter draußen
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
R. Suhr Innenausstatter GmbH
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Ein Club für Profis und Genießer
SELGROS Cash & Carry
Ein Club für Profis und Genießer
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
SELGROS cash & carry
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
Lösungsorientierter Problemlöser
SELGROS cash & carry
Lösungsorientierter Problemlöser
Ihre Traumimmobilie suchen und finden auf ImmoLover.de
Stadt Bad Segeberg
Bad Segeberg (em) Die Stadt Bad Segeberg gibt eine neue Informationsbroschüre für Bürger*innen heraus. Druckfrisch wird das Heft als Beilage zu Basses Blatt am 1. Oktober 2021 an alle Haushalte in Bad Segeberg verteilt. Weitere Exemplare sind zusätzlich im Bürgerservice des Rathauses und in der Tourist-Information im WortOrt erhältlich.
Das 48 Seiten umfassende Heft im DIN A5 Format enthält eine Übersicht über die Behörden, Einrichtungen und Vereine, die in Bad Segeberg beheimatet sind. Natürlich wurden auch Einträge der Stadtverwaltung, der politischen Gremien, sowie wichtige Adressen zu den Themen Gesundheit, Kultur, Bildung und Soziales aufgeführt. Neuauflage der Informationsbroschüre für Bürger und Bürgerinnen ist fertig! Aktiv hat der Seniorenbeirat der Stadt an diesem Heft mitgearbeitet und liefert hier wichtige Tipps zu den Themen „Patientenverfügung“, Vorsorgevollmacht“ und „Testament“. Das Heft wurde von Nine Winderlich gestaltet, die Fotografie kommt von Kerstin Hagge.
28.09.2021
VR eSports Cup: Mein Hobby: Fußball. Meine Position: Couch.
VR Bank in Holstein
VR eSports Cup: Mein Hobby: Fußball. Meine Position: Couch.
Erfolgreiche virtuelle Vertreterversammlung
VR Bank in Holstein
Erfolgreiche virtuelle Vertreterversammlung
VR Bank in Holstein spendet für Ferienbetreuung
Diakonie Altholstein
VR Bank in Holstein spendet für Ferienbetreuung
Ausbildung erfolgreich abgeschlossen in der VR Bank in Holstein
VR Bank in Holstein
Ausbildung erfolgreich abgeschlossen in der VR Bank in Holstein
TSV Weddelbrook erhält Auszeichnung Sterne des Sports
VR Bank in Holstein
TSV Weddelbrook erhält Auszeichnung Sterne des Sports
Dr. Helen Sadeghian: Damit die Menschen gut miteinander leben
EGNO | 51 Menschen
Dr. Helen Sadeghian: Damit die Menschen gut miteinander leben
Hasmik Parvanyan: Gemeinsames Singen hilft
EGNO | 51 Menschen
Hasmik Parvanyan: Gemeinsames Singen hilft
Tobias Knickrehm: Engagement für die Streuobstwiese
EGNO | 51 Menschen
Tobias Knickrehm: Engagement für die Streuobstwiese
Anna-Louise Zehl: Kreativität ausleben, ohne die Seele zu verkaufen
EGNO | 51 Jahre - 51 Menschen
Anna-Louise Zehl: Kreativität ausleben, ohne die Seele zu verkaufen
Azubi-Studi-Chat startet in die nächste Runde
EGNO | Jobtour
Azubi-Studi-Chat startet in die nächste Runde
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Kreis Segeberg (em) Am 12.09.2021 wurde in Nahe durch die Jugendfeuerwehr Itzstedt eine Art Gesellenprüfung für Jugendfeuerwehren durchgeführt. 5 Gruppen aus dem Kreis Segeberg (Kaltenkirchen, Groß Niendorf, Bornhöved, Bad Bramstedt Land, Wensin/Weede), 1 Gruppe aus Pinneberg (Appen) sowie eine Gruppe aus Stormarn (Hoisdorf) nutzten die Gelegenheit, um Ihr Können in folgenden Disziplinen unter Beweis zu stellen:
- Schnelligkeitsübung (Wasserförderung über eine lange Wegstreck) - Kugelstoßen (Körperstärke und -gewandtheit) - Staffellauf (Fitness und Ausdauer) - Löschangriff (Schulungsmäßig und unter Einhaltung der vorgegebenen Bedingungen) - Fragen beantworten Feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen) Zudem wurde der Gesamteindruck bewertet. Die Leistungsspangenabnahme stellt den Höhepunkt am Ende der Jugendfeuerwehrzeit dar. Alle Gruppen bestanden die Abnahme. Neben den Amtswehrführern und Wehrführern gratulierten auch der Landesjugendfeuerwehrwart Sascha Kessler und der Kreiswehrführer Jörg Nero den jungen Feuerwehrleuten herzlich und bedankten sich für das gezeigte Engagement. Originaltext und Foto: Leistungsspangenabnahme in Nahe der Jugendfeuerwehren des Kreises Segeberg © Kreisfeuerwehrverband Segeberg
14.09.2021
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
dodenhof
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
dodenhof
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
Late-Night-Shopping am 28. Februar
dodenhof
Late-Night-Shopping am 28. Februar
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
Aktuell
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
dodenhof
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Behrmann Automobile
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Behrmann Automobile
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Behrmann Automobile
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Eine Auswahl, die überzeugt!
Behrmann Automobile
Eine Auswahl, die überzeugt!
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Behrmann Automobile
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
CDU
Kreis Segeberg (em) Es gilt das gesprochene Wort! Das Leiden ungewollt kinderloser Paare ist groß – und viele Paare, die Reproduktionsmedizin in Anspruch nehmen, reden zumeist nicht darüber, weil sie sich für ihr scheinbares Unvermögen schämen. Es ist ihnen sogar peinlich.
In Deutschland sind schätzungsweise 15 bis 20% der Frauen ungewollt kinderlos. Ursächlich dafür ist der Mann mit 35%, die Frau mit 45% und beide Partner mit 20%. Eine Ursache dafür sehen die Fachleute unter anderem am Älterwerden der Erstgebärenden. 1987 lag das Durchschnittsalter bei erstgebärenden Frauen bei 24 Jahren, so waren es aber 2012 schon 29 Jahre - mit steigender Tendenz. Für die Erfüllung des Kinderwunsches sind diese Paare auf medizinische Hilfe angewiesen. Der künstlichen Befruchtung kommt in Deutschland eine bedeutende Rolle zu. In 288 Kinderwunschzentren werden gut 100.000 Behandlungen jährlich vorgenommen. Zumeist werden In-Vitro-Fertilisationen (IVM) oder Intrazytroplasmatische Spermieninjektion (ICSI) zur Befruchtung durchgeführt. Die Erfolgswahrscheinlichkeit dadurch eine Schwangerschaft zu erzielen, liegt zwischen 27 und 32% und die sogenannte „Baby-take-away“-Quote liegt bei 20%. Ab 2004 wurde dann die 50%- Selbstbeteiligung eingeführt, die zu einem Rückgang um die Hälfte der künstlichen Befruchtungen führte. Das Gesundheitssystem in Deutschland wurde damit um 100 Mio. Euro entlastet. Für die Betroffenen führte das neben den psychischen auch zu großen finanziellen Belastungen. Die Untersuchungen zur Ergründung der Unfruchtbarkeit und die hormonellen Behandlungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Anders verhält es sich bei den eigentlichen künstlichen Befruchtungen. Bei den Versuchen einer In-Vitro-Befruchtung und einigen Versuchen der Insemination im Vorfeld kommen bis zu 10.000 Euro an Kosten zusammen. Die Rechnungen für die künstlichen Befruchtungen werden von jeder Krankenkasse bis zur Hälfte getragen. Das sind genau gesagt: 8 Inseminationen ohne Hormonstimulation, 3 Inseminationen mit vorheriger Hormonstimulation, 3 Versuche der In-vitro-Befruchtung oder ICSI-Behandlung. Der Bund möchte erreichen, dass der Wunsch nach einem Kind für möglichst viele Paare in Erfüllung geht. Gemeinsam mit 10 Bundesländern gewährt er heterosexuellen Paaren, die miteinander verheiratet sein müssen, einen Zuschuss von bis zu 50% des Eigenanteils. Vorausgesetzt, dass sich auch die jeweiligen Bundesländer an der Förderung beteiligen. Hier tun sich nun die großen Unterschiede auf, die für die Betroffenen kaum nachvollziehbar sind. Die Förderungen liegen zwischen 0 und 50% vom Eigenanteil – je nach Wohnort der Betroffenen. Und genau hier wollen wir ansetzen: Wir bitten die Landesregierung sich für eine bundeseinheitliche Regelung für eine finanzielle Unterstützung bei Kinderwunschbehandlungen einzusetzen. Diese gilt dann für verheiratete hetero- und gleichgeschlechtliche und nicht verheiratete Paare und Alleinstehende, sofern andere gesetzliche Regelungen dem nicht entgegen stehen. Zudem ist es wichtig, dass auf Bundesebene geprüft wird, ober der Altersunterschied und die Altersgrenzen bei Frauen mit 40 Jahren und bei Männern mit 50 Jahren noch gerechtfertigt sind, oder es hier zu einer Anpassung kommen kann. Denn, jedes Kind zählt für die Zukunft! Herzlichen Dank! Foto: Katja Rathje-Hoffmann
27.08.2021
Förderverein Städtefreundschaft
Bad Segeberg (em) Erstmalig in der Kalkbergoase veranstaltete der Förderverein Städtefreundschaft Bad Segeberg – Riihimäki seine diesjährige Mitgliederversammlung. Die Kalkbergoase wurde gewählt, weil sie im – überdachten – Freien eine coronagerechte, gut durch-lüftete Versammlung gewährleisten würde.
Bei schönem Wetter begrüßte der 1. Vorsitzende – Gunther von Tluck – am frühen Abend des 24. August die Vereinsmitglieder, ganz besonders aber freute er sich über die Anwesenheit des neu gewählten Bürgermeisters Bad Segebergs, Herrn Toni Köppen, sowie von Herrn Konsul Jorkisch, dem äußerst engagierten Förderer des Vereins (Bild: 1. Vorsitzender Gunther von Tluck). Bürgermeister Köppen schilderte seine Perspektive der Städtefreund- und partnerschaften, die Bad Segeberg unterhält. Nach einer Phase der eher zurückhaltenden Pflege und Aktivitäten möchte er diese wieder stärker akzentuieren, denn die gegenseiti-gen Begegnungen seien es, die helfen, europäische Herausforderungen zu meistern, das gegenseitige Lernen aus unterschiedlichen Stärken heraus zu ermöglichen und letztlich für die Partner Mehrwert gegenseitig zu schaffen. Fokussiert auf die Partnerschaft mit Riihimäki, habe er bereits seinem Kollegen im Rathaus in Riihimäki geschrieben und auf die Intensivierung auch der Kontakte auf offizieller Ebene angesprochen. Besonders schaue er auf das Jahr 2024, dem Jahr des 70-jährigen Bestehens dieser einzig-artigen Städtefreundschaft. Hier werden die finnischen Freunde aus Riihimäki zu Gast sein und die Stadt werde sich besonders an-strengen, die 2014 anlässlich des 60. Geburtstages der Partnerschaft gestalteten Feierlichkeiten so zu gestalten, dass die Partnerschaft auf eine neue Ebene gehoben werde (Bild: Bürgermeister Toni Köppen). Bevor er die Bühne verließ, schenkte ihm Frau Gisela Knütter (im Bild links), Beisitzerin im Vorstand des Vereins, im Rahmen einer erläuternden Rede einen Häuptlingsschmuck aus Familienbesitz, der ihrem verstorbenen Mann zu dessen 50. Geburtstag vom damaligen Bürgermeister Nehter „und zwei weiteren Stammesmitgliedern“ der „Kalkobagos“ überreicht worden war. Als „Indianernamen“ schlug sie Herrn Köppen vor: „Mitmachtoni“, weil im Wahlkampf plakatiert worden sei: „Lass` das mal den Toni machen“. Sie schloss die Übergabe mit den Worten. „Manitou wird sie begleiten“. Der sichtlich gerührte Bürger-meister bedankt sich sehr herzlich bei Frau Knütter für diese großzügige und bedeutungsvolle Geste. Dem Verein gelang es, trotz vieler pandemiebedingter Absagen einige Projekte zu realisieren und trotz weniger Austritte auf nun 72 Mitglieder (vorher: 67) zu wachsen. Der Schatzmeister berichtete von den soliden Finanzen, aus denen der Verein schon seit 2019 Rücklagen für den „70. Geburtstag“ 2024 bildet und der 1. Vorsitzende berichtete von familiären Reisen 2020 und 2021 nach Finnland, auf denen er auch die Bande nach Riihimäki pflegte. Ein Ausblick auf Planungen und deren Realisierung im Sinne der Förderung der Städtefreundschaft zeigte den Weg in die Zukunft, den Stadt und Verein ebnen wollen für vielfältige Kontakte interessierter Kreise, wie Schulen, Vereine und andere Organisationen, denn wie Konsul Jorkisch in seinen Grußworten an die Vereinsmitglieder ausführte: „Partnerschaften entstehen ausschließlich durch Begegnungen von Menschen.“ Er unterstrich die wirtschaftliche Bedeutung des Ostseeraumes und sagte den Planungen des Bürgermeisters wie des Vereins seine uneingeschränkte Unterstützung zu. „Der 70.Geburtstag 2024 soll für die Bürger und Bürge-rinnen aus unserer Freundschaftsstadt Rihimäki wie für unsere Bad Segebergerinnen und Bad Segeberger ein Höhepunkt der Städtefreundschaft werden, dabei die Vergangenheit würdigen, die hohe Bedeutung derartiger Partnerschaften unterstreichen und den Weg in die Zukunft weisen.“ (Bild: Konsul Jorkisch). Nach der Versammlung trafen sich die Mitglieder noch zu zwanglosen Gesprächen bei einem Imbiss an der Grillhütte auf dem Gelände. Gunther von Tluck: „Die Organisation der Veranstaltung durch die Kalkbergoase war vorzüglich. Sie trug zum guten Gelingen der Mitgliederversammlung bei.“ Foto: Mitgliederversammlung im Zelt der Kalkbergoase
26.08.2021
Kreis Segeberg
Kreis Segeberg (em) Kreis Segeberg. Digitales Lernen ist die Zukunft. Nicht zuletzt ist das durch die Corona-Pandemie deutlich geworden. Gemeinsam mit den Verantwortlichen der hauptamtlich geführten Volkshochschulen (VHS) im Kreisgebiet hat es sich Kreis-Bildungsmanager Moritz Füller zum Ziel gesetzt, flächendeckend Angebote zum Thema „Qualität in der digitalen Bildung“ zu schaffen.
In einem ersten Schritt soll die neu konzipierte, zweitägige Weiterbildung „Multiplikator*innen in der digitalen Bildung an Bildungseinrichtungen“ all jene ansprechen, die bereits im Bereich der digitalen Bildung tätig sind – sei es als Fachdozent*in an Volkshochschulen, bei Bildungsträgern oder an Schulen. Der erste kostenfreie Workshop findet Ende September an der VHS Henstedt-Ulzburg statt. „Im Kreis Segeberg mangelt es uns im Moment vor allem an Anleiter*innen, die die in Schulen eingesetzte Hard- und Software nicht nur sicher bedienen können, sondern die gleichzeitig in der Lage sind, auch wenig oder unerfahrene Lehrer*innen mitzunehmen und Schritt für Schritt an den Unterricht mit digitalen Techniken und Geräten heranzuführen“, sagt Füller. „Dass das nicht immer einzelne Personen aus den Schulen heraus leisten können, liegt auf der Hand.“ Der zweitägige Kompaktworkshop in Henstedt-Ulzburg ist ein umfassender Einstieg für Lehrkräfte und Dozent*innen aus den Bereichen IT, digitale Bildung und Medienpädagogik, die künftig auch in Bildungseinrichtungen, insbesondere Schulen, tätig sein wollen. Dabei geht es zunächst um die besonderen Anforderungen und Herausforderungen des Bildungsortes Schule. Ein Fachdozent*innen-Team hat dazu ein umfangreiches Programm zusammengestellt, dass neben Vermittlungstechniken und vielen anwendungsbezogenen Beispielen auch das Selber-Ausprobieren digitaler Techniken und Methoden in den Mittelpunkt stellt. „Dazu wird der neu entstandene Medienraum des Kreises Segeberg an der VHS Henstedt-Ulzburg eine besonders geeignete Lernumgebung bieten“, ist sich Bildungsmanager Füller sicher. Die erste Weiterbildung findet am Samstag und Sonntag, 25./26. September, jeweils von 9 bis 18 Uhr in der VHS Henstedt-Ulzburg statt. Anmeldung und weitere Informationen bei der VHS Henstedt-Ulzburg unter Telefon 04193/755 300 0 oder im Internet unter www.vhs-henstedt-ulzburg.de (Fachbereich Beruf). Die Weiterbildung „Multiplikator*innen in der digitalen Bildung an Bildungseinrichtungen“ wird vom Kreis Segeberg im Rahmen der Fort- und Weiterbildungsinitiative „ZUKUNFTWEITERBILDUNG“ finanziert und kann deshalb kostenfrei angeboten werden. Foto: Bildungsmanager Moritz Füller (@ Kreis Segeberg)
18.08.2021
Kreis Segeberg
Kreis Segeberg (em) 685 Einsatzkräfte mit 184 Fahrzeugen haben sich gestern in Neumünster auf den Weg ins Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz gemacht. Ministerpräsident Daniel Günther verabschiedete die Kräfte persönlich und bezeichnete den größten länder-übergreifenden Hilfeleistungseinsatz seit Jahrzehnten als „Tolles Zeichen der Solidarität“.
Ausgehend von einer Initiative der Feuerwehr Neumünster-Tungendorf haben sich u.a. die Feuerwehren Arpsdorf, Großenaspe, Heidmühlen und Bad Bramstedt nach der Abfahrt der Kolonnen an den Autobahnbrücken der BAB7 positioniert um die durchfahrenden Einsatzfahrzeuge mit Schleswig-Holstein-Fahnen, Bannern und durch Winken zu verabschieden. Diese Aktion ist bei den Helfern toll angekommen. Nach rund 14 Stunden Fahrt sind die letzten Kräfte gegen 7 Uhr heute Morgen im Zielgebiet angekommen. Der ursprünglich geplante Zulaufpunkt am Nürburgring konnte nicht angefahren werden, da dort keine Kapazitäten mehr vorhanden waren. Stattdessen wurde die Samtgemeinde Windhagen angesteuert, wo die Kräfte in einer Sporthalle zunächst Quartier und ihren Bereitstellungsraum bezogen. „Das Land hat eine gute Vorarbeit geleistet“, berichtet Björn Boers vom Löschzug Gefahrgut des Kreises Segeberg. „Tanken geht zentral über die Kolonnenführer, Verpflegung ist gleich organisiert und aufgebaut worden.“ Heute Morgen gab es die erste Einsatzbesprechung und erste Einsatzaufträge wurden verteilt. U.a. wurden Duschzelte aufgebaut. Im Laufe des Tages erfolgte eine Umverlegung der Einheiten, die nun doch vom Nürburgring aus ihre Einsatzstellen anfahren sollen. Foto: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
21.07.2021