Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | FDP Segeberg/Stormarn Mitte

Direktkandidatur von Martina Behm-Steck und Jan Schupp

Segeberg (em) Die FDP im Bundestags-Wahlkreis Segeberg / Stormarn-Mitte wird am 12 September in Bad Segeberg entscheiden, wer als Direktkandidat in die Bundestagswahl im kommenden Jahr zieht. Bereits jetzt gibt es zwei Bewerber um die Kandidatur: Martina Behm-Steck (45) aus Damsdorf bei Bad Segeberg und Jan Schupp (47) lebt in Henstedt-Ulzburg

Martina Behm-Steck betreibt mit ihrem Mann ein kleines Unternehmen im E-Commerce. Sie ist Mitglied des Kreisvorstandes der Freien Demokraten und Schatzmeisterin der FDP im Ortsverband Bad Segeberg. Jan Schupp (47) ist Gemeindevertreter in Henstedt-Ulzburg und Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes. Er ist seit über 20 Jahren bei einem großen IT-Konzern mit dem Schwerpunkt Großkundenbetreuung für Cyber-Security tätig.

Wenig Streit gibt es bei den politischen Vorstellungen der beiden Bewerber. Sie stehen für eine liberale Politik, die es Menschen ermöglicht, sich ihren Talenten und Vorstellungen entsprechend zu entfalten. Voraussetzung dafür seien erstklassige Bildungschancen, lichtschnelles Internet, digitales Lernen und konsequente Digitalisierung.

„Wir brauchen starke Liberale im Bundestag, und ein starkes Ergebnis erreichen wir nur als Team“, betonen sowohl Jan Schupp als auch Martina Behm-Steck.

Jan Schupp setzt auf seine umfassende Wahlkampferfahrung aus der Kommunalwahl 2018 und seinen steten treuen Begleiter, seinen „Wahlkampfhund“ Fiete. „Politik erlebbar machen, mit den Menschen ins Gespräch kommen“ ist ihm besonders wichtig. Als beruflicher Experte für Cyber-Security liegen ihm die Chancen der Digitalisierung besonders am Herzen, als Gemeindevertreter in Henstedt-Ulzburg die Anliegen der Kommunen und der Menschen vor Ort besonders.

Martina Behm-Steck lebt auf dem Lande und weiß daher, wie wichtig digitale Infrastruktur, Verkehrsanbindungen und die Gestaltung der Energiewende auch für den ländlichen Raum sind. Sie baut auf ihre vielfältigen beruflichen Erfahrungen als Volkswirtin mit Schwerpunkt Umweltökonomie, selbständige Designerin mit einer Vorliebe für innovative Lösungen sowie ihrer früheren Tätigkeit als gelernte Journalistin. „Ich weiß, wie ich all das vermitteln kann,“ sagt sie.

Stephan Holowaty, liberaler Landtagsabgeordneter für den Kreis Segeberg und Kreisvorsitzender der Freien Demokraten, freut sich auf einen fairen Wettbewerb: „Jan Schupp und Martina Behm-Steck sind beides erstklassige Bewerber, die für die Vielfalt liberaler Ideen, für einen auch untereinander fairen Wettbewerb, einen erstklassigen Teamgeist und ein hohes Engagement für die Sache stehen. Bis zum Kreisparteitag am 12. September kann es auch noch weitere Bewerber geben.“

bad-segeberg FDP Segeberg/Stormarn Mitte
Navigation
Termine heute