Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Förderverein Alte Schmiede Bornhöved

Ein „Platz der Phantasie“ im Rahmen des Kunstforums

Bornhöved (em) Die Alte Schmiede Bornhöved wird im Juli zum „Platz der Phantasie“. Im Rahmen des diesjährigen Kunstforums finden eine Kunstausstellung und weitere Aktionen mit 15 Kunstschaffenden aus Bornhöveds Umgebung statt.

Kreispräsident Claus Peter Dieck wird als Schirmherr gemeinsam mit Bürgermeister Reinhard Wundram am Sonnabend, den 24. Juli um 14.00 Uhr das Kunstforum eröffnen. Am Sonnabend, den 24. Juli von 14.00 – 18.00 Uhr und am Sonntag, den 25. Juli von 11.00 - 18.00 Uhr ist der „Platz der Phantasie“ für Besucher geöffnet.

An den zwei Tagen erfahren die Besucher anhand von Ausstellungsstücken welche Wege sie gehen können, um der eigenen Kreativität Raum zu geben. „Lernen Sie Techniken kennen, die Ihnen „das kreativ sein“ erleichtern, die Ihnen Mut machen, das umzusetzen, woran Sie Freude haben und lassen Sie sich musikalisch inspirieren.“ ermuntert Organisator Horst Detering zum Besuch.

In der historischen Schmiede kann man den Künstlern bei ihren Arbeiten über die Schultern schauen oder sie mit Fragen zu ihren Ausstellungsstücken löchern. Wer will kann die Kunstwerke auch erwerben. Neben der vielfältigen Malerei werden Fotografie, Schmuckgestaltung sowie Skulpturen aus Holz und Stahl dargeboten.

Auf dem Vorplatz der Alten Schmiede werden zwei Installationen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Zum einen wird ein „Winddiavolo“ von Volker Reimers über dem Vorplatz schweben und zum anderen wird eine Installation aus Stahlmatten die Besucher einladen, das „Wunschdreieck“ mit mitgebrachten bunten Stoffen (Tücher usw.) mitzugestalten. Wer also an einem Kunstwerk teilhaben möchte sollte große bunte Stoffstreifen jeder Couleur mitbringen und sie als mitgebrachten Wunsch in ein Gesamtkunstwerk einflechten.

Auch soll ein Gemälde entstehen, das die Gäste mit Fingerfarben anfertigen und es wird die Möglichkeit geboten eigene kleine Skulpturen zu erschaffen.

Am Sonntag, den 25. Juli wird die junge Künstlerin Maite Jens aus Schmalensee um 15.00 Uhr ein kleines Konzert mit modernen Songs geben. Hierzu ist besonders die musik -und kunstbegeisterte Jugend eingeladen.

Die Initiatoren und Organisatoren wollen mit dieser Aktion im Rahmen des Kunstforums Kunstschaffende und Kunstinteressierte zusammenbringen und Besucher animieren ein Kunstwerk mitzugestalten. Sie möchten allen Teilnehmern die Möglichkeit bieten, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren und den Besuchern einen Einblick in die kreative Kraft der Region geben.

Der Eintritt ist frei. Die geltenden Corona-Regelungen werden eingehalten.

bad-segeberg Förderverein Alte Schmiede Bornhöved
Navigation
Termine heute