Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Katja Rathje-Hoffmann

Das Land hält die Unterstüzung der Sprachkitas aufrecht

Kreis Segeberg (em) Zu dem Entschluss der Landesregierung, Sprachkitas auch nach dem Ende der Bundesförderung weiterzuführen, sagt die kitapolitische Specherin der CDULandtagsfraktion, Katja Rathje-Hoffmann: "Weil es uns um die Kinder in der Kita geht und weil wir wissen, dass gute Sprachkenntnisse der direkte Weg zu einer guten Schulbildung sind, begrüßen wir das Vorgehen der Landesregierung, die rund 230 Sprachkitas weiterzuführen und finanziell auskömmlich auszustatten.

Nachdem bekannt wurde, dass die Bundesförderung spätestens ab Mitte 2023
auslaufen soll und seitens des Bundes keine Rückkehr zur weiteren Finanzierung
erkennbar ist, begrüßen wir ausdrücklich die Entscheidung der Landesregierung zur
Kostenübernahme für die Kinder in Schleswig-Holstein.

Angesicht der enormen Herausforderungen in der Zukunft sind die entstehende
Aufwendungen von 7 Mio. Euro jährlich ein sehr gut angelegtes Geld für die Zukunft
unserer Jüngsten.

bad-segeberg Katja Rathje-Hoffmann
Veröffentlicht am 01.11.2022
Navigation