Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Metropolregion Hamburg

Stadtradeln 2021 startet

Kreis Segeberg (em) Die Metropolregion Hamburg startet am 1. Mai zum STADTRADELN 2021, der Kampagne für mehr Radverkehr im Alltagsleben. 69 Kommunen sind bereits angemeldet, darunter 16, die zum ersten Mal mit dabei sind. Die Metropolregion Hamburg unterstützt die Kampagne im vierten Jahr und wird im Herbst die aktivsten Kommunen der Region prämieren. Aus dem Kreis Segeberg haben sich derzeit Wahlstedt, Bad Segeberg, Neversdorf, Kaltenkirchen, Bad Bramstedt, Henstedt-Ulzburg und Norderstedt angemeldet.

In den genannten Städten und Gemeinden wird vom 06. -26. Juni 2021 geradelt. Quickborn startet im Kreis Pinneberg schon am 17. Mai bis zum 06.Juni. Und in Neumünster steigen die Teilnehmer des Stadtradelns schon ab 08. Mai - 15. Mai auf das Rad.

Der Startschuss zum Stadtradeln-Wettbewerb 2021 fällt am 1. Mai. Gerade in Pandemiezeiten ermöglicht das Fahrrad den Menschen, ihre Alltagswege mit einem geringen Infektionsrisiko zurückzulegen. Zudem fördert Radfahren die Gesundheit und ist eine der wenigen Sportarten ohne engen Kontakt. Das Gefühl von Gemeinschaft ist trotzdem ein wichtiges Thema für die Kampagne. In Zeiten der Kontaktsperre ist das gemeinsame Sammeln von Fahrradkilometern in digitalen Teams eine gute Möglichkeit, gemeinsam in Teams zu radeln.

Ziel des Wettbewerbes ist es, den Radverkehrsanteil zu steigern und Kohlendioxid-Emissionen zu vermeiden. Es geht darum, Kommunen und deren Politiker, dafür zu gewinnen, sich stärker für eine fahrradfreundliche Stadt- und Verkehrsentwicklung einzusetzen. Die Zielsetzungen der Kampagne decken sich mit denen der Metropolregion Hamburg für eine nachhaltigere Mobilität. Daher unterstützt sie seit vier Jahren die Kommunen in der Region, die beim STADTRADELN aktiv sind. Als Anreiz, an der Aktion teilzunehmen, prämiert die Metropolregion Hamburg auch 2021 ihre aktivsten Kommunen.

In der Metropolregion Hamburg wurden im vergangenen Jahr von 39.680 Menschen aus 87 Kommunen knapp 7,5 Millionen Kilometer gefahren. Dadurch wurden insgesamt über 1000 Tonnen CO2 vermieden. Das sind 22,5 Prozent mehr Kommunen als im Vorjahr.
Dies gilt es 2021 zu toppen! Bisher haben sich 69 Kommunen angemeldet, darunter sind jetzt schon 16. Newcomer, die zum ersten Mal mit dabei sind. Viele weitere Kommunen wollen mit dabei sein und planen derzeit ihren Aktionszeitraum. Noch bis Oktober können sich Kommunen für das Stadtradeln 2021 anmelden. Innerhalb dieser Zeit können sie ihren dreiwöchigen Aktionszeitraum selber festlegen.

Alle Informationen finden Interessierte unter dem Link: www.Stadtradeln.de

Foto: © Klimabündnis

bad-segeberg Metropolregion Hamburg
Navigation
Termine heute