Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Schleswig-Holstein Binnenland Tourismus e.V.

„binn‘ mittendrin“-Kampagne ist eine echte Erfolgsgeschichte

Kreis Segeberg (em) Von Null auf Tausend in nicht einmal zwei Monaten – der neue Facebook-Kanal „Binnenland SH“ mit inzwischen über 1.100 Abonnenten zeigt, wie groß das Interesse an der Region sowie den Angeboten des Förderprojektes „Kultur- und Naturerbe im SH Binnenland – Vernetzung und Angebotsentwicklung“ ist und wie sehr diese die Bedürfnisse und Wünsche der Urlauber während der aktuellen Corona-Krise erfüllen.

Denn Urlaub im eigenen Land liegt aktuell absolut im Trend! Dabei suchen Urlauber Ruhe, Weite und ein vielfältiges Angebot und entdecken dabei auch in Schleswig-Holstein immer mehr die Kleinode im Binnenland abseits der Tourismus-Hochburgen.

Ergänzt wird der Facebook-Kanal mit seinen aktuellen Tipps von einer Präsenz bei Instagram. Unter „binnenland.schleswigholstein“ sind abwechslungsreiche Impressionen aus dem Binnenland ergänzt um Reise-Inspirationen zu finden. Die beiden Kanäle werden durch eine „Social Media“-Kampagne flankiert, die einzelne Kampagnenthemen wie „binn‘ naturverliebt“ (Naturerlebnisangebote), „binn‘ erfahrbar“ (Raderlebnisse) und „binn‘ im Fluss“ (Wassererlebnisse) in den Vordergrund stellt.

Alle Maßnahmen verweisen auf die sich stetig weiter entwickelnde Webseite www.binnenland.sh, die alle Angebote, News sowie Informationen zum Binnenland Schleswig-Holstein bündelt. Auch bei der Nutzung auf der Seite zeigt sich, dass das Thema hochinteressant ist: „Seit dem GoLive Anfang März sahen sich Nutzer bei einem Besuch der Internetpräsenz im Schnitt knapp 3,2 Seiten an und blieben insgesamt 3 Minuten und 50 Sekunden auf der Webseite“ erläutert Katharina Kruse vom Projektmanagement des Förderprojektes bei RegionNord. Arne Lewandowski, Tourismusbeauftragter der Stadt Neumünster, die die Federführung bei diesem Projekt innehat, fügt hinzu „Wir freuen uns über die positiven Zahlen und die bisherige Resonanz. Mit den Kampagnen des Jahres 2021 möchten wir noch mehr Gäste für das Binnenland interessieren - und natürlich weitere Partner gewinnen!“

Die Kampagne „binn‘ mittendrin“, die Online-Marketing-Aktivitäten sowie die „Social Media“-Präsenz sind Bestandteil des Förderprojektes "Kultur- und Naturerbe im Schleswig-Holsteinischen Binnenland – Vernetzung und Angebotsentwicklung". Dieses wird mit finanzieller Unterstützung aus dem Landesprogramm Wirtschaft sowie dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung, dem Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume und RENN.nord (Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien) umgesetzt. Das Gesamtvolumen des Projektes beträgt 396.000 Euro, durch die 50 %-ige EFRE-Förderung und die weiteren Zuschüsse beträgt die finanzielle Unterstützung über 70 %.

Foto: Kampagnenmotiv „binn‘ naturverliebt“ – Besuch im Erlebniswald Trappenkamp © Holstein Tourismus u. photocompany

bad-segeberg Schleswig-Holstein Binnenland Tourismus e.V.
Navigation
Termine heute