Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Stadt Bad Segeberg

Bürgermeisterwahl: Am 22. November ist Stichwahl

Bad Segeberg (em) Schon früh am Wahlabend war klar, bei der Bürgermeisterwahl in Bad Segeberg würde keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit der Stimmen im ersten Wahlgang erreichen. So werden am Sonntag, 22. November Toni Köppen und der derzeitige Bürgermeister Dieter Schönfeld noch einmal gegeneinander antreten.

Aufgrund der Coronaauflagen konnten die drei Kandidaten Marlis Stagat, Dieter Schönfeld und Toni Köppen nicht im Bürgersaal gemeinsam mit ihren Anhängern den spannenden Auszählungsverlauf verfolgen. Die Öffentlichkeit war hier nicht zugelassen.

Gleich nach den ersten ausgezählten Wahlbezirken hatte Dieter Schönfeld schon einen Vorsprung vor seinen beiden Herausforderern. Marlis Stagat und Toni Köppen folgten dicht beieinander. Am Ende nach 14 ausgezählten Wahlbezirken lag Dieter Schönfeld klar mit 39,9 Prozent vorn, gefolgt von Toni Köppen mit 31,2 % und Marlis Stagat mit 28,8 % der Stimmen. Gerade einmal 159 Stimmen trennte die beiden.

Die Wahlbeteiligung war mit 44,7 % recht ordentlich. Die Verantwortlichen hatten extra die Anzahl der geplanten 7 Wahllokale auf 14 erhöht um den 14334 Wahlberechtigten eine Stimmabgabe ohne lange Wartezeiten zu ermöglichen.

bad-segeberg Stadt Bad Segeberg
Navigation
Termine heute