Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Stadt Bad Segeberg

Digitale Neujahrsansprache der Stadt Bad Segeberg

Bad Segeberg (em) Auch in Bad Segeberg findet aufgrund der Corona-Situation zum Jahresbeginn erneut kein traditioneller Neujahrsempfang in Präsenz statt, dafür gibt es wieder eine virtuelle Neujahrsansprache von Bürgervorsteherin Monika Saggau und Bürgermeister Toni Köppen.

Das rund 14-minütige Video ist seit gestern auf der Homepage der Stadt abrufbar. Die erste digitale Botschaft dieser Art aus dem Rathaus der Stadt Bad Segeberg soll zugleich ein Startschuss zu mehr digitaler Präsenz sein. Mit dieser Neujahransprache geben Bürgervorsteherin Saggau und Bürgermeister Köppen einen Rückblick auf das vergangene Jahr und benennen zudem die Herausforderungen für das Jahr 2022.

Der Neujahrsempfang ist nicht die bedeutsamste Veranstaltung, die der Pandemie zum Opfer gefallen ist. „Aber er bietet uns alljährlich die Gelegenheit, über das abgelaufene Jahr zu berichten und einen Ausblick auf die nächsten zwölf Monate zu geben“, so Bürgervorsteherin Monika Saggau. „Nicht zuletzt soll er auch Ausdruck des Respekts und der Dankbarkeit für alle ehrenamtlich Engagierten sein.“ Dabei ist der „gesellige Teil des Neujahrsempfangs nicht zu kompensieren“.

Beim Rückblick auf das abgelaufene Jahr kommen Monika Saggau und Toni Köppen „nicht ganz ohne Corona aus“.

„Wir stellen fest, dass wir Corona einfach satt haben“, so der Bürgermeister. „Gesamtgesellschaftlich werden wir derzeit auf eine harte Probe gestellt. Ich bekomme manchmal auch das Gefühl, dass das Einvernehmen über unseren gemeinsamen Grundwerte wie Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Solidarität bröckelt?!“
Wir erleben eine aufgeheizte Stimmung und eine sich breit machende Dünnhäutigkeit in der Gesellschaft. „Ohne Vertrauen in die rechtstaatlichen Institutionen, in die freiheitliche Grundordnung und die handelnden Personen kann eine liberale Demokratie auf Dauer aber nicht funktionieren.“ „Vielleicht würde es ja schon helfen, die Dinge einfach mit etwas mehr Gelassenheit zu betrachten“, führt Köppen weiter aus.

Die digitale Neujahrsansprache kann auf der Internetseite der Stadt Bad Segeberg unter www.bad-segeberg.de aufgerufen werden.



bad-segeberg Stadt Bad Segeberg
Stadt Bad Segeberg
Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
Tel.: 04551 / 964-0
Fax: 04551 / 964-111
E-Mail: info (at) badsegeberg.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute