Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Stadt Bad Segeberg

Dichtheitsprüfung der Abwasserleitungen

Kreis Segeberg (em) Das Land Schleswig – Holstein hat bekannt gegeben, dass die geplante flächendeckende Dichtheitsprüfung der Grundstücksentwässerungsleitungen außerhalb von Wasserschutzgebieten und in Wasserschutzgebieten der Zone III B zunächst ausgesetzt wird. Diese Regelung betrifft das gesamte Verbandsgebiet des Zweckverband Mittelzentrum. Die ursprünglich bis zum 31.12.2025 durchzuführende flächendeckende Dichtheitsprüfung der Grundstücksentwässerung ist zunächst ausgesetzt

Dichtheitsprüfungen im Rahmen von Leitungsumbauten, von Erweiterungen oder im Rahmen von Bauabnahmen sowie in Verdachtsfällen der Undichtigkeit sind weiterhin durchzuführen!
Abwasseranlagen sollten dicht sein, weil aus undichten Kanälen schmutziges Abwasser in den Boden sickert und das Grundwasser belastet. Undichte Kanäle begünstigen unterirdischen Ausspülungen, die zu Bodenabsackungen und Straßeneinbrüchen führen können.
Der Zweckverband Mittelzentrum rät allen Grundstückseigentümern, trotz der gelockerten gesetzlichen Verpflichtung, ihre Abwasseranlagen weiterhin verantwortungsvoll zu betreiben und instand zu halten. Unter www.zvm-badsegeberg-wahlstedt.de/grundstücksentwässerung halten wir viele interessante Informationen zur Grundstücksentwässerung für Sie bereit.

Das Team des Zweckverband Mittelzentrums berät Sie gerne. Die Beratung ist selbstverständlich kostenfrei!


bad-segeberg Stadt Bad Segeberg
Veröffentlicht am 11.01.2023
Stadt Bad Segeberg
Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
Tel.: 04551 / 964-0
Fax: 04551 / 964-111
E-Mail: info (at) badsegeberg.de
Weitere Artikel lesen
Navigation