Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Segeberg | Weiterbildungsverbund

€ Mit MONALISA zurück in den Job

Bad Segeberg (em) Arbeitsuchende, die Schwierigkeiten bei der Rückkehr in den Job hatten, durch gezielte Qualifizierungen und umfassende Begleitung wieder fit für den Arbeitsmarkt zu machen - das war in den vergangenen vier Jahren Aufgabe des Projekts MONALISA der JobA GmbH, einem Tochterunternehmen der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein.

Zum Auslaufen des Projektes in Bad Segeberg Ende Juli konnte nun eine positive Abschlussbilanz gezogen werden.

Vom Basiskurs bis hin zur Schuldenberatung
Neben speziellen Trainings wurden die Arbeitsuchenden auch bei der Bewältigung verschiedener Probleme, wie beispielsweise Krankheit oder Schulden, die bisher bei der Jobsuche im Weg standen, unterstützt. Das Projekt fand in Kooperation mit der Volkshochschule Kaltenkirchen statt und wurde aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Zukunftsprogramms Arbeit des Landes Schleswig-Holstein gefördert. Je nach Bedarf wurden die Teilnehmenden, die zwischen 25 und 58 Jahre alt waren, unterschiedlich lang bei der JobA in Bad Segeberg qualifiziert. Im Basiskurs trainierten sie unter anderem Kommunikation und mit PC-Anwendungsprogrammen wie Word und Excel.

Zudem erfuhren die Arbeitsuchenden in einem Bewerbungstraining, wie sie mit ihren Bewerbungsunterlagen noch besser punkten können. Individuelle Qualifizierungsbausteine bereiteten sie je nach Fähigkeiten und Interessen auf den Wiedereinstieg in das Berufsleben vor. Dazu gehörten beispielsweise Kenntnisse der Buchhaltung, Grundlagen des Garten- und Landschaftsbaus oder Trainings speziell für Migranten, um Deutschkenntnisse für den Beruf zu erlangen.

Während Praktika konnten die Arbeitsuchenden dann in den Unternehmen der Region ihr neu erworbenes Wissen unter Beweis stellen und sich dabei gleich als neue Mitarbeiter empfehlen.

Insgesamt wurden in den vergangenen vier Jahren 218 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Rückkehr in den Arbeitsmarkt vorbereitet. Knapp die Hälfte von ihnen hat direkt durch das Projekt MONALISA einen neuen Job gefunden. Dabei sind die ehemals Arbeitsuchenden nicht nur in ganz unterschiedlichen Bereichen tätig, beispielsweise in der Pflege, im Lager oder im Handwerk, einige von ihnen haben auch den Sprung in die Selbständigkeit gewagt. Grund zur Freude gab es sogar noch am letzten Projekttag: Eine Teilnehmerin hat eine Zusage für eine Stelle in der Altenpflege erhalten.

Weitere Informationen zu MONALISA gibt es bei JobA-Geschäftsführerin Annette Nißen unter Tel. 0 45 51/88 93-13, per E-Mail an annette.nissen@joba-sh.de oder im Internet unter www.joba-sh.de.

bad-segeberg Weiterbildungsverbund
Weiterbildungsverbund Kreis Segeberg
Weiterbildungsverbund
Kreis Segeberg
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 0 40 / 53 59 59 08
Fax: 040 / 535 95 904
info (at) bildung-se.de
www.bildung-se.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute